banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
27.05.2011 Streetside-Autos starten in Nürnberg

27.05.2011: Microsofts Geodaten wie die von Google behandeln !?

"Da hilft nur ein neues Gesetz " ist der aktuelle Schrei der Politik. Weil man dort nicht bereit war, dem Datenschutz ein tragfähiges Korsett einzuziehen und sich stattdessen mit unübersichtlichen und teilweise widersprüchlichen Einzelregelungen beschäftigt, stellt sich nun heraus, dass Microsoft nicht daran denkt den Menschen das gleiche Widerspruchsrecht einzuräumen wie Google es tun musste.
Microsoft plant, dass betroffene Bürger erst nach der Veröffentlichung eine Verpixelung ihrer Immobilie fordern können!
Das weitere Vorgehen gegen Microsoft ist z.Zt. Aufgabe des Landesamts für Datenschutzaufsicht in Ansbach.

Mehr dazu bei http://www.donaukurier.de/themen/datenschutz/googlestreetview/Da-hilft-nur-ein-neues-Gesetz;art164492,2422367
und http://www.bild.de/digital/internet/microsoft-streetside/microsoft-streetside-deutschland-18090952.bild.html

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1BR
Tags: Geodaten, Microsoft, Google, Streetside, StreetView, Verbraucherdatenschutz, Persoenlichkeitsrecht, Anonymisierung
Erstellt: 2011-05-27 06:43:08
Aufrufe: 6216

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis