DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
30.05.2023 KI fälscht Stimmen

KI kann Stimmen recht genau nachmachen

Es gibt immer noch Menschen, die sich darauf verlassen, dass ihre biometrisch eindeutigen Merkmale so sicher sind, dass sie damit ihr Handy, das Auto oder die Haustür entsperren. Davor haben wir schon gewarnt als die Fähigkeiten künstlicher Intelligenz (KI) noch sehr bescheiden waren.

Inzwischen rappt eine KI wie Enimen und bringt dabei rassistische Texte hervor und Emma Watson, die brave Mitschülerin von Harry Potter liest angeblich aus Hitlers "Mein Kampf" vor. "Das waren noch Zeiten, als Tech-Vordenker die Voice-Revolution ausriefen und die Stimme zum fälschungssicheren Passwort erklärten" ... "Mithilfe von KI kann heute jeder Songs schreiben und Stimmen klonen. Algorithmen erkennen in Audiodateien spezifische Stimmcharakteristika und akustische Muster, die sie mithilfe eines statistischen Modells reproduzieren", schreibt nzz.ch. 

Damit dürfen wir künftig keinem Wort glauben, das uns ein Politiker in einem Video erzählt, denn es könnte ein Deep Fake sein. Nicht nur für Journalisten wird das Leben schwieriger. Besonders in den Zeiten vor Wahlen müssen wir damit rechnen Opfer von Manipulationen zu werden.

Wieder müssen wir mit Wehmut an die Anfänge des Internets und die "Magna Charta for the Knowledge Age" oder die "Declaration of the Independence of Cyberspace" aus den frühen 90-iger Jahren denken, an die wir bereits vor 2 Tagen erinnern konnten ( Aneignung von allem durch Wenige ).

Mehr dazu bei https://www.nzz.ch/feuilleton/wer-spricht-da-ki-faelscht-stimmen-so-dass-niemand-etwas-merkt-ld.1733762


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/3uj
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/8413-20230530-ki-faelscht-stimmen.html
Link im Tor-Netzwerk: http://a6pdp5vmmw4zm5tifrc3qo2pyz7mvnk4zzimpesnckvzinubzmioddad.onion/de/articles/8413-20230530-ki-faelscht-stimmen.html
Tags: #AI #KI #künstlicheIntelligenz #Stimmerkennung #Biometrie #Passworte #IrisScan #DeepFakes #EmmaWatson #Enimen #Transparenz #Informationsfreiheit #Verhaltensänderung #Manipulation #Wahlen #Beeinflussung
Erstellt: 2023-05-30 00:27:19
Aufrufe: 185

Kommentar abgeben

Für eine weitere vertrauliche Kommunikation empfehlen wir, unter dem Kommentartext einen Verweis auf einen sicheren Messenger, wie Session, Bitmessage, o.ä. anzugeben.

Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots zu verhindern.

CC Lizenz   Mitglied im European Civil Liberties Network   Bundesfreiwilligendienst   Wir speichern nicht   World Beyond War   Tor nutzen   HTTPS nutzen   Kein Java   Transparenz in der Zivilgesellschaft

logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft