DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
10.02.2024 shim Bootloader mit Risiko "hoch"

Update inzwischen verfügbar

Der Open Source Linux Bootloader "shim" enthält eine Sicherheitslücke, mit der Angreifer eigenen Code einschleusen können. Die Warnung CVE-2023-40547 (CVSS 8.3, Risiko "hoch") beschreibt die Gefahr, dass bei einem solchen "Man in the Middle" Angriff in Speicherbereiche außerhalb des allokierten Bereichs geschrieben werden kann (Out-of-bound write primitive). Damit kann das ganze System kompromittiert werden.

Der einzige Zweck von shim als eine "triviale EFI-Applikation" ist der, dass damit auf handelsüblichen Windows-Computern auch andere vertrauenswürdige Betriebssysteme mit Secure Boot zu starten sind. Microsoft macht es mit SecureBoot und seinen EFI/UEFI Bootloadern anderen Systemen weiterhin schwer als System neben Windows installiert zu werden.

Ein Update auf shim 5.18 korrigiert die Sicherheitslücke und repariert auch weitere Schwachstellen. So war erst im Dezember 2023 eine Lücke im Secure-Boot auf BIOS-, bzw. UEFI-Ebene unter dem Namen "LogoFAIL" bekannt geworden.

 

Mehr dazu bei https://www.heise.de/news/Bootloader-Luecke-gefaehrdet-viele-Linux-Distributionen-9624201.html


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/3yU
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/8678-20240210-shim-bootloader-mit-risiko-hoch.html
Link im Tor-Netzwerk: http://a6pdp5vmmw4zm5tifrc3qo2pyz7mvnk4zzimpesnckvzinubzmioddad.onion/de/articles/8678-20240210-shim-bootloader-mit-risiko-hoch.html
Tags: #Microsoft #Windows #Diskriminierung #Ungleichbehandlung #OpenSource #Linux #Bootloader #UEFI #Cyberwar #Hacking #Trojaner #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Datenpannen
Erstellt: 2024-02-10 10:05:50
Aufrufe: 264

Kommentar abgeben

Für eine weitere vertrauliche Kommunikation empfehlen wir, unter dem Kommentartext einen Verweis auf einen sicheren Messenger, wie Session, Bitmessage, o.ä. anzugeben.

Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots zu verhindern.

CC Lizenz   Mitglied im European Civil Liberties Network   Bundesfreiwilligendienst   Wir speichern nicht   World Beyond War   Tor nutzen   HTTPS nutzen   Kein Java   Transparenz in der Zivilgesellschaft

logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft