DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
08.04.2010 US-Regierung bestürzt über Blutbad-Video

08.04.2010: US-Regierung bestürzt über Blutbad-Video

Ein Sprecher des Weißen Hauses hat ein im Internet veröffentlichtes Video der US-Armee von einem Hubschrauberangriff auf eine Gruppe Iraker im Jahr 2007 als "schockierend" bezeichnet. Die von einer Bordkamera aufgezeichneten Bilder, die seit Montag auf der Internetseite Wikileaks zu sehen sind, zeigen ein Blutbad in Bagdad, bei dem auch zwei Journalisten der Nachrichtenagentur Reuters ums Leben kamen.

Mehr dazu bei http://nachrichten.rp-online.de/article/politik/US-Regierung-bestuerzt-ueber-Blutbad-Video/73375
Quelle: Rheinische Post

Anmerkung: War die US Regierung so schockiert, dass sie das Video nicht selbst ins Netz stellen konnte?
... und warum hat man wochenlang diejenigen verfolgt, die das Video hatten (s. unseren Bericht am 25.3.10 /presse/unsere-themen-in-der-presse/1208-20100325-cia-jagt-wikileaks )

Das US Militär hat den Film seit einem halben Jahr im Archiv und niemand hat sich "schockiert" gezeigt oder sich bei den Angehörigen der 15 Opfer oder der Nachrichtenagentur Reuters entschuldigt!


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1mM
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/1248-20100408-us-regierung-bestuerzt-ueber-blutbad-video.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/1248-20100408-us-regierung-bestuerzt-ueber-blutbad-video.htm
Tags: #USA #Militaer #Irak #Video #wikileaks #Journalisten #Mord
Erstellt: 2010-04-08 06:46:52
Aufrufe: 3476

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis