DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
13.05.2010 BKA will uns Vorratsdatenspeicherung schmackhaft machen

BKA hofft weiter auf Vorratsdatenspeicherung

Nach Aussagen von Jörg Ziercke, Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), ist die Computerkriminalität in Deutschland 2009 um 33 Prozent auf etwa 50.000 Taten gestiegen. Gegenüber 2005 habe sich ihre Zahl damit sogar verdoppelt, allerdings auch die Zahl der Internetnutzer, die ihre Bankgeschäfte online erledigen.

Deshalb brauchten die Fahnder  mehr Befugnisse: Hier spannt Ziercke den Bogen zur Vorratsdatenspeicherung. "Niemand käme heute auf die Idee, die Kennzeichnung am Pkw mit einem Generalverdacht gegen unschuldige Kfz-Besitzer gleichzusetzen", sagt Ziercke.

Mehr dazu bei http://euro-police.noblogs.org/post/2010/05/12/bka-hofft-weiter-auf-vorratsdatenspeicherung
und http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,694588,00.html

Anmerkung: Herr Ziercke, was soll so ein Apfel-mit-Birnen-Vergleich? Die Kennzeichen an den Autos entsprechen den Ruf- oder IP-Nummern, die wir ja wohl alle weiterhin verwenden. Es geht bei der Vorratsdatenspeicherung gerade nicht um eine Kennzeichnung sondern die anlasslose Speicherung unseres Verhaltens.

Dies hat das Bundesverfassungsgericht in seinen Urteilen bei der
Vorratsdatenspeicherung genauso verboten wie bei der automatischen Kennzeichenerfassung von Kfz.

Die schon vor Einführung der Vorratsdatenspeicherung weit überdurchschnittliche Aufklärungsrate im Bereich von Netzkriminalität belegt, dass sich elektronische Kommunikation insgesamt gesehen leichter nachvollziehen lässt als mündliche oder schriftliche Kommunikation. Einer anlasslosen Aufzeichnung sämtlicher Kontakte bedarf es folglich im Bereich elektronischer Kommunikation ebenso wenig wie im Bereich mündlicher oder schriftlicher Kommunikation.

Alle unsere Artikel zu

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1o6
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/1324-20100513-bka-will-uns-vorratsdatenspeicherung-schmackhaft-machen.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/1324-20100513-bka-will-uns-vorratsdatenspeicherung-schmackhaft-machen.htm
Tags: #Vorratsdatenspeicherung #Ziercke #BKA #Aufklaerung #Kriminalitaet #Kfz
Erstellt: 2010-05-13 07:32:12
Aufrufe: 2810

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis