banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
12.09.2010 Tag der Mahnung

12.09.2010: Tag der Mahnung am Berliner Dom im Lustgarten

Am 12.09.2010, dem 2. Sonntag im September wird seit Kriegsende der Tag der Mahnung begangen. Der Tag der Erinnerung und Mahnung gehört zu den größten regelmäßigen Veranstaltungen, die das Gedenken an die Opfer des Nazi-Regimes und die Auseinandersetzung mit Rassismus und Neonazismus verbinden.

Als Aktion Freiheit statt Angst e.V. haben wir uns mit einem Infostand beteiligt, weil wir neben der Überwachung im Innern auch die Abwehr der EU-Außengrenzen bekämpfen. Wir gedenken mit dieser Veranstaltung auch der Tausende von MigrantInnen, die in den letzten Jahren  ihr Leben bei dem Versuch verloren haben Europa zu erreichen.

Am Tag der Erinnerung und Mahnung, der seit 20 Jahren im vereinten Berlin begangen wird, streiten wir für ein friedliches und gleichberechtigtes Miteinander von Menschen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, sozialem Status, Religionszugehörigkeit oder ihren verschiedenen Lebensentwürfen und Überzeugungen.

Noch mehr Fotos gibt es hier.

Zum Tag der Mahnung 2011

Alle Artikel zu den Themen:

 


Kategorie[25]: Schule ohne Militär Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1rK
Tags: Aktivitaet, Mahnung, Lustgarten, VVN, Infostand, Rassismus
Erstellt: 2010-09-13 10:20:13
Aufrufe: 3553

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis