banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
19.01.2011 EU-Überwachungsprojekts "Indect"

19.01.2011: Der Rechner als Polizist

Computer sollen Verbrecher erkennen und die Polizei verständigen. So der Inhalt des EU-Projekts Indect. In Polen soll das Projekt jetzt in der Realität erprobt werden. Eigentlich wäre Großbritannien mit 4 Mio. Überwachungskameras prädestiniert gewesen. Aber vielleicht erwartet man in Polen weniger Widerstände.
Indect heißt "Intelligent information system supporting observation, searching and detection for security of citizens in urban environment". Dieses steht für den sperrigen Titel "Intelligentes Informationssystem zur Überwachung, Ermittlung und Suche mit dem Ziel der Sicherheit der Bürger in städtischen Umgebungen."

Mehr dazu bei http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2010-10/indect-ueberwachung-polen

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1wC
Tags: Indect, Polen, GB, Ueberwachung, Video, Lauschangriff, Polizei, Geheimdienste, Grundrecht, Privatsphaere
Erstellt: 2011-01-19 12:24:50
Aufrufe: 3881

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis