banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
20.01.2011 Computerwurm Stuxnet von USA und Israel entwickelt

20.01.2011: Siemens hat unwissentlich an Entwicklung eines Computerwurms gegen eigene Steuerungsanlagen mitgeholfen

Nach einem Bericht der New York Times wurde der Computerwurm Stuxnet gemeinsam von Israel und den USA entwickelt, um das iranische Atomprogramm zu sabotieren.
Unwissentlich hat auch Siemens dabei mitgeholfen gegen seine eigenen Steuerungsprogramme vorzugehen. Es gab ein Projekt mit einer Forschungseinrichtung des US-Energieministeriums. Darin wurde an einem Programm zum Schutz vor Cyberattacken gearbeitet. Die in diesem Projekt gefundenen Sicherheitslücken wurden dann bei der Entwicklung des Wurms ausgenutzt. Der Wurm STUXNET gibt einem Angreifer die Kontrolle über zentrale Systeme etwa von Kraftwerken, Pipelines oder Fabriken und kann die Anlagen im schlimmsten Fall zerstören.

Mehr dazu bei http://www.zeit.de/digital/internet/2011-01/israel-usa-computerwurm

Alle Artikel zu
Polizei und Geheimdienste
Militär
Überwachung


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1wF
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/1822-20110120-computerwurm-stuxnet-von-usa-und-israel-entwickelt.htm
Tags: #Polizei #Geheimdienste #Militaer #USA #Israel #iran #Ueberwachung #stuxnet #Wurm #sabotage #industrieanlagen #siemens
Erstellt: 2011-01-20 08:52:19
Aufrufe: 2768

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis