banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Facebook Bitmessage
04.04.2011 Kantonspolizei sammelt hochsensible Daten von Bürgern

04.04.2011:Polizei sammelt sensible Personendaten im grossen Stil

Bei jährlich fast 200 Fällen, die der Fachstelle Drohung und Gewalt zugetragen werden, sind die Beamten aktiv. Diese Fachstelle ist der Psychologische Dienst der Kantonspolizei und wurde nach dem Attentat im Zuger Kantonsparlament (2001) durch den Berner Regierungsrat ins Leben gerufen.
Nun haben sich Juristen bei der Untersuchung des Falls des Rentners Kneubühl auch über die rechtliche Situation der Fachstelle Drohung und Gewalt Gedanken gemacht. Sie zweifeln daran, dass die Rechtsgrundlagen der Fachstelle ausreichen, um solche besonders schützenswerte Personendaten, wie Informationen über religiöse oder weltanschauliche Ansichten, über die Gesundheit, über die Intimsphäre, über Sozialhilfe oder über Strafverfahren zu bearbeiten.

Mehr dazu bei http://www.bernerzeitung.ch/region/kanton-bern/Polizei-sammelt--sensible-Personendaten--im-grossen-Stil-/story/14651427

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1zM
Tags: Datenschutz, Schweiz, Bern, Polizei, Geheimdienste, Datenpannen, skandale, Privatsphaere, Grundrecht
Erstellt: 2011-04-04 07:40:02
Aufrufe: 7218

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis