banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
06.04.2011 Internetsperren gekippt!

Zugangserschwerungsgesetz abgeschafft

Schon der Name des Gesetzes war eine Katastrophe. Schlimmer war jedoch der Inhalt. Das Zugangserschwerungsgesetz, welches Frau von der Leyen als Familienministerin als Wahlkampfschlager angeblich gegen Kinderpornographie aufgebaut hatte, ist nun wieder abgeschafft.
Erst verursachte es einen Aufschrei in der Internetgemeinde und die größte ePetition in der Geschichte des Bundestages, dann wollte es der Bundespräsident nicht unterschreiben und zuletzt wurde es als gültiges Gesetz einfach mal ein Jahr zur Evaluatuon ausgesetzt.

Die AG Zensur & Informatuonsfreiheit in Aktion Freiheit statt Angst e.V. hat das Gesetz von Anfang an als verfehlt und als Einstieg in eine Zensurinfrastruktur verurteilt. Wir freuen uns über die späte Einsicht der Regierung und hoffen, dass es sich nicht um einen Kuhhandel mit der FDP bei den Themen Vorratsdatenspeicherung und Visa Waiver handelt.


Kategorie[24]: Zensur & Informationsfreiheit Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1zR
Tags: FsaMitteilung, Zugangserschwerungsgesetz, Inernetsperre, zensursula, Zensur, Gesetz, Informationsfreiheit
Erstellt: 2011-04-06 07:35:14
Aufrufe: 8445

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis