banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
18.04.2011 Proteste gegen Ungarns "Rechts"-Verfassung

18.04.2011: Tausende Ungarn demonstrieren gegen Verfassungsreform

Der ehemalige sozialistische Ministerpräsident Ferenc Gyurcsany kritisierte den jetzigen Regierungschef Viktor Orban und warf ihm ein Streben nach "Alleinherrschaft" vor. Tausende Menschen aus unterschiedlichen politischen Kreisen haben in Budapest gegen die neue Verfassung demonstriert. Diese sei ohne Mitwirkung der Bürger gestaltet und ausschließlich auf die Interessen Orbans rechtsnationaler Partei Fidesz zugeschnitten worden.
Die Fidesz hat im Parlament eine 2/3 Mehrheit und will die Verfassung ohne Referendum in Kraft setzen, die Christentum, ungarisches Vaterland und Ehe und Familie als Grundwerte definiert.

Mehr dazu bei http://www.zeit.de/news-042011/17/iptc-bdt-20110417-514-29886890xml




Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1Ai
Tags: Verfassung, Ungarn, Werte, Rechtsregierung, Volk, Vaterland, Grundrechte, Informationsfreiheit
Erstellt: 2011-04-18 07:00:04
Aufrufe: 6943

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis