banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr
23.04.2011 Fluggastdaten: Kein Entgegenkommen aus USA

23.04.2011: Verhärtete Fronten im Streit um Fluggastdaten

US-Fahnder können fast unbehelligt auf die Datenregister von Fluglinien zugreifen und von der Kreditkarte bis zur Handynummer alle Daten einsehen und speichern. Wie jetzt bekannt wurde, sagte EU Kommissarin Malmström eine für den 8. April angesetzte Verhandlungsrunde ab, da die USA wieder keine Kompromissbereitschaft zeigten. Stattdessen dringen die Amerikaner auf noch mehr Daten. Sie wollen künftig Daten von allen Personen sammeln, die einer Straftat verdächtigt werden, für die mehr als ein Jahr Haft verhängt wird. Auch die Speicherdauer wollen sie von jetzt 15 auf 22 Jahre ausweiten.

Mehr dazu bei http://www.ftd.de/politik/europa/:usa-gegen-eu-verhaertete-fronten-im-streit-um-fluggastdaten/60041678.html

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1As
Tags: Fluggastdatenbank, Ueberwachung, USA, EU, Polizei, Geheimdienste
Erstellt: 2011-04-28 07:58:37
Aufrufe: 4839

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis