banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
26.05.2011 Videoüberwachung spaltet Rot-Rot in Berlin

26.05.2011: Linkspartei lehnt längere Speicherung von Videos ab

Wahlkampf in der Koalition hat begonnen: Der Senat sprach sich am Dienstag ohne die Stimmen der Linkspartei für eine längere Speicherung von Videoaufzeichnungen auf U-Bahnhöfen aus.
Wissenschaftler
haben sich dagegen ausgesprochen die meisten Situationen, in denen sich Fahrgäste unsicher, bedroht oder einfach desinformiert fühlen, sollten durch Personal gelöst werden.

Mehr dazu bei http://www.taz.de/1/berlin/artikel/1/datenschutz-spaltet-rot-rot/

Anmerkung: Es kann doch jeder seinen iPad mit der Videoüberwachungs-App dabei haben ;-))
... denn:
Unter dem Namen „Alert” (Alarm) bietet der Maushersteller Logitech eine eigenes Überwachungssystem an. Die Video-Kameras für Drinnen und Draußen ließen sich bislang schon am PC, mit einem iPhone, Android- oder Blackberry-Smartphone abfragen – seit neuestem gibt es aber auch eine spezielle iPad-App dafür.
Mehr dazu bei http://www.digital-room.de/news/logitech-alert-video-ueberwachung-ipad

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1BM
Tags: Videoueberwachung, U-Bahn, Berlin, Linke, SPD, Verbraucherdatenschutz, Persoenlichkeitsrecht, Polizei, Geheimdienste
Erstellt: 2011-05-26 06:31:00
Aufrufe: 7391

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis