banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
06.06.2011 Was steht alles in den Anti-Terror Gesetzen?

06.06.2011: Union erwartet Rüffel aus Karlsruhe wegen BKA Gesetz

Noch in diesem Jahr wird das Bundesverfassungsgericht über das BKA-Gesetz verhandeln. Deshlab hat die Union z. Zt. kein Interesse inhaltlich über die  Anti-Terror Gesetze zu verhandeln. Der Zusammenhang ist einfach, denn es gibt mehrere  Anti-Terror Gesetze mit verschiedenen Evaluierungsdaten:
  • bis Januar 2012: die Auskunftsrechte der Geheimdienste bei Post, Banken, Flug- und Telekommunikationsunternehmen seit 2001,
  • in 2012: die Antiterrordatei als gemeinsame Datenbank von 38 deutschen Sicherheitsbehörden seit 2007, läuft also erst 2017 aus,
  • BKA Gesetz ohne Befristung: seit Januar 2009 hat das BKA Befugnisse zur Abwehr von Terroranschlägen, darf selbst ermitteln, aber
  • bis 2014 muss überprüft werden ob die heimliche Ausspähung von Computern (Onlinedurchsuchung) und die präventive Rasterfahndung im BKA Gesetz "sinnvoll" waren.
Mehr dazu bei http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/union-erwartet-rueffel-aus-karlsruhe/

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1Ci
Tags: #BKAGesetz #AntiTerrorGesetze #Polizei #Geheimdienste #Ueberwachung #Grundrechte
Erstellt: 2011-06-06 06:18:22
Aufrufe: 5387

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis