banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Facebook Bitmessage
01.07.2011 Provider fürchten Kosten bei neuer Vorratsdatenspeicherung

01.07.2011: Probleme mit  Internettelefonie bei neuer Vorratsdatenspeicherung

Auch eine kurze Vorratsdatenspeicherung kann den Providern erhebliche Kosten bescheren. Insbesondere die Internettelefonie gehört zu den Diensten, die den Telekommunikationsunternehmen Sorge bereitet. Erst kürzlich hatte Vodafone-Chef Friedrich Joussen auf dem Kölner Medienforum berichtet, dass die Vorratsdatenspeicherung speziell mit Voice over IP (VoIP) „gar nicht so einfach“ sei.
Bei VoIP gibt es verschiedene Methoden. Bei Skype werden die Daten direkt zwischen den Gesprächspartnern hin- und hergeschickt, dort tritt der Provider ledigllich als Vermittler der Verbindung auf. Damit kann der Internetprovider dem Staat keine "Hilfe" mehr leisten.
Auch bei anderen Diensten ist das Vorgehen verschiedener Provider unterschiedlich. Während die Telekom immer noch 7 Tage die Daten speichert, um Spam- u. a. Probleme zurückzuverfolgen, speichert Vodafone bei DSL Anschlüssen mit DHCP-Adressvergabe die IP Adressen überhaupt nicht über die Verbindungsdauer hinaus.

Mehr dazu bei http://www.vdi-nachrichten.com/artikel/Vorratsdatenspeicherung-droht-Internettelefonie-zu-belasten/54068/2

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1Df
Tags: Vorratsdatenspeicherung, Polizei, Geheimdienste, Ueberwachung, Grundrechte
Erstellt: 2011-07-01 07:01:28
Aufrufe: 5265

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis