DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
20.07.2011 Bundeswehr gefährdet Ihre Gesundheit

Werbesprüche für eine friedlichere Welt

Nachdem wir in einem Offenen Brief gegen Werbung der Bundeswehr im öffentlichen Nahverkehr in Berlin protestiert hatten, bekamen wir von den Verantwortlichen im wesentlich folgende Antwort:

... können auf die Gestaltung und den Inhalt eines Plakats keinen Einfluss nehmen, es sei denn, das Plakatmotiv verstößt gegen geltende, gesetzliche Regeln, was hier augenscheinlich nicht der Fall ist ...

Befriedigt hat uns diese und ähnliche Antworten natürlich nicht, aber sie hat uns angeregt darüber nachzudenken, wie man/frau Werbung für die Bundeswehr realitätsbezogener gestalten könnte.

Hier ein paar Vorschläge, bitte macht weitere (Kommentarfunktion unter dem Artikel oder per e-Mail an kontakt@aktion-fsa.de)

Orientiert an der Raucherwerbung:

  • Bundeswehr schädigt die Umwelt
  • Bundeswehr kann tödlich sein
  • Bundeswehr gefährdet Ihre Gesundheit
  • Bundeswehr fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu
  • Bundeswehr führt (mindestens) zu Zahnfleischbluten und Zahnverlust

Orientiert an der Autowerbung:

  • Schnell, schneller, Bundeswehr - der schnellste Weg in die Berufsunfähigkeit
  • ...

Orientiert an der Realität:

  • In der Schule geworben - im Einsatz gestorben
  • 10 Jahre Bundeswehr in Afghanistan - Analphabetenrate von 60% auf 70-80%* erhöht.
  • Abkürzung SOLDAT: Soll ohne langes Denken alles tun
  • BUND = Bei Uns Nicht Denken

Dazu fehlen noch die passenden Karikaturen. Wer hat Ideen?


* Nach Angaben der Uno können in Afghanistan nur etwa ein Drittel der Jungen und nur jedes 30. Mädchen eine Grundschule besuchen. http://www.plasticfish.de/bildung.htm


Update 24.11.2015:

Jede/r sollte sich mal die Seite Bundeswehr-Karriere ansehen.  Da kann man noch was lernen:

  • Die Bundeswehr ist z.Zt. in 16 Auslandseinsätzen "tätig". (Quelle)
  • 106 SoldatInnen sind seit 1992 in Eisätzen gefallen. (Quelle)
  • 1602 Behandlungsfälle mit psychischen Erkrankungen gab es im Jahr 2014. (Quelle)
  • 3500 SoldatInnen nahmen sich im "Dienst" das Leben. (Quelle)
  • 26% der Bundeswehrangehörigen stufen sich selbst als "rechts" ein. (Quelle)
  • 55% der weiblichen Bundeswehrangehörigen wurden sexuell belästigt. (Quelle)
  • 30 Millionen Euro wurde 2013 für die Nachwuchswerbung ausgegeben. (Quelle)

Quelle: http://www.machwaszaehlt.de/


Kommentar: RE: 20110720 Bundeswehr gefährdet Ihre Gesundheit

wie wäre es mit:
- Haste Abi und bist dämlich, geh zum Bund und werde Fähnrich
- Gott schuf Sonne, Wind und Meer und im Suff die Bundeswehr
Die waren bei uns auf der Stube Standard.

Jochen 2011-07-22 08:18:42


 


Kategorie[25]: Schule ohne Militär Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1DJ
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/2231-20110720-bundeswehr-gefaehrdet-ihre-gesundheit.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/2231-20110720-bundeswehr-gefaehrdet-ihre-gesundheit.htm
Tags: #FsaMitteilung #Bundeswehr #Gesundheit #Werbung #SoM #AktionFsA #SchuleohneMilitaer #Statistik #Opfer #Psyche #Traumata #Suizid
Erstellt: 2011-07-20 10:20:15
Aufrufe: 6229

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis