banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr
01.01.2011 Bündnispartner "Schule ohne Militär"

Partner im Berliner Bündnis "Schule ohne Militär"

Das Berliner Bündnis "Schule ohne Militär" ist aus einer Einladung des Bezirkselternausschuss Friedrichshain-Kreuzberg zur Gründung einer "Initiative militärfreie Schule" in die Mensa der Heinrich Zille-Grundschule hervor gegangen.

Es kamen etwa 30 Eltern, Elternvertreter, Schüler, Lehrer und andere Interessierte. Seitdem trifft sich das Bündnis monatlich und hat zum Jahresende 2010 ein gemeinsames Selbstverständnis beschlossen.

Neben Eltern, Schüler und Lehrern haben auch Organisationen ihre ständige Mitarbeit zugesichert.

Unsere Partner und Unterstützer sind (Stand Juli 2011, in alphabetischer Reihenfolge):


Auch in anderen Städten gibt es Menschen, die sich gegen eine Militarisierung der Schulen zur Wehr setzen.

Hamburg: Bündnis „Bildung ohne Bundeswehr“ (BoB) http://bildungohnebundeswehr.blogsport.de/

Rheinland-Pfalz: Schulfrei für die Bundeswehr
und AG Frieden Trier: Schulfrei für die Bundeswehr
http://www.schulfrei-fuer-die-bundeswehr-rlp.de/


Kategorie[25]: Schule ohne Militär Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1DM
Tags: FsaMitteilung, Buendnis, Schule ohne Militaer, Partner, Historie
Erstellt: 2011-01-01 09:54:18
Aufrufe: 2278

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis