banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Facebook Bitmessage
21.07.2011 Google will unsere Daten verkaufen

21.07.2011: Mehr Futter für den Datenkraken

Vor einiger Zeit schrieb die "Süddeutschen Zeitung" Google plane eine Super-Datenbank und wolle der Werbeindustrie Nutzerdaten und -profile verkaufen,
Um mehr darüber zu erfahren reicht ein Blick in die AGBs des Google Online Portals. Denn darin gibt das Unternehmen offen zu, dass es die Aktivitäten der Nutzer speichert, also etwa, welche Beiträge auf Google Plus eingestellt werden und mit welchen anderen Nutzern kommuniziert wird. Auch die Informationen, die Dritte ins Netz stellen, werden "möglicherweise" erfasst, schreibt der Konzern. Und er räumt ein: "Wir veröffentlichen möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die Google+ Aktivitäten bzw. geben diese Statistiken an unsere Nutzer und Partner wie etwa Publisher, App-Entwickler oder verbundene Websites weiter.“

Mehr über die einzelnen Dienste von Google und ihr Zusammenspiel bei http://www.ard.de/ratgeber/multimedia/datenschutz-bei-google-plus/-/id=13302/nid=13302/did=1995898/v9ee0s/

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1E6
Tags: Google, Scoring, soziale Netzwerke, Cookies, Privatsphaere
Erstellt: 2011-07-21 07:49:45
Aufrufe: 3893

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis