DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
09.09.2011 Widerstand gegen VDS auch in Österreich

09.09.2011: Klagen über Vorratsdatenspeicherung

Wie futurezone.at berichtet, diskutierten in Wien am Donnerstag Rechts- und Sicherheitsexperten, Internet-Anbieter und ein Vertreter des Innenministeriums über die Umsetzung der Vorratsdatenspeicherung in Österreich.
Insbesondere Christof Tschohl vom Ludwig Boltzmann Insitut für Menschenrechte (BIM) beklagte:
"Die Vorratsdatenspeicherung ist grundrechtswidrig und mit der Verfassung nicht vereinbar". Sie verstoße gegen die Grundrechte auf Privat- und Familienleben, Datenschutz und führe auch zu Beeinträchtigungen der Meinungsfreiheit: "Wenn alle wissen, dass ihre Kommunikation überwacht wird, dann führt das auch dazu, dass Menschen beginnen ihr Kommunikationsverhalten umzugestalten."
Zwiespältig war die Einschätzung der automatischen Clearingstelle, die die Anfragen auf Zugriffe annimmt und an die Provider weiterleitet. Einserseits werden die Anfragen dort kanalisiert und auf formale Fehler geprüft, andererseits steht damit ein Ort für automatisches Data Mining zur Verfügung.
Klaus Steinmaurer, Leiter der Rechtsschutzabteilung von T-Mobile Österreich, stellte fest, dass "90 Prozent der Daten, die von den Behörden in der Vergangenheit abgefragt wurden, [waren] nicht älter als zwei bis drei Wochen" waren und damit eine Speicherdauer von 6 Monaten recihlich überdimensioniert sei.

Mehr dazu bei http://futurezone.at/netzpolitik/4880-klagen-ueber-vorratsdaten.php

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1G3
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/2365-20110909-widerstand-gegen-vds-auch-in-oesterreich.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/2365-20110909-widerstand-gegen-vds-auch-in-oesterreich.htm
Tags: #Vorratsdatenspeicherung #Ueberwachung #Oesterreich #Klage #Polizei #Geheimdienste #Grundrechte
Erstellt: 2011-09-09 07:26:51
Aufrufe: 3896

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis