DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
09.12.2011 ELENA-Daten werden gelöscht

09.12.2011: Datenbankhauptschlüssel und sämtliche Backup-Schlüssel wurden mehrfach überschrieben

Am 3. Dezember ist das "Gesetz zur Aufhebung von Vorschriften zum Verfahren des elektronischen Entgeltnachweises" in Kraft getreten. Der für die ELENA Datenbank benutzte Datenbankhauptschlüssel wurde unter Beteiligung des Bundesamtes für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gelöscht. Die als Schlüssels verwendeten Chipkarten wurden überschrieben und werden zerstört. "Der erste Schritt auf dem Weg zur endgültigen Löschung aller ELENA-Datensätze ist nun getan", sagte dazu der Bundesdatenschutzbeauftragte (BfDI) Peter Schaar.

Damit ist der 1. Schritt getan. Bis zum Jahresende stehen noch einige Arbeiten an. Die Zentrale Sammelstelle (ZSS) und und die Rentenversicherung (RFV) kappen ihre Verbindungen und löschen alle Protokolldaten und ELENA Daten mit dem BSI Tool dban soweit diese nicht in Datenbanken geführt werden. Daten in Datenbanken werden mit dem Tool FDRerase gelöscht. Alle Bänder und Kassetten werden vernichtet oder mit Degausser gelöscht. Die verwendeten Rechner werden auf Werkseinstellungen zurück gesetzt und durch BSI und BfDI überprüft.

Bei etwa 160.000 Richter, Soldaten und Beamte wurde eine virtuelle Nummer an Stelle der Rentenversicherungsnummer erzeugt, diese kann nicht gelöscht werden. Sie wird totgelegt wie eine virtuelle Rentenversicherungsnummer. Die Nummer muss allerdings erhalten bleiben damit sie zukünftig nicht mehr vergeben werden kann.

Mehr dazu bei http://www.silicon.de/management/wirtschaft/0,39044010,41557616,00/elena_daten_werden_geloescht.htm

Anmerkung: Warum kann man nicht auf die Bedenke von Zivilgesellschaft und Experten hören, bevor man solche sinnlosen Gesetze macht und Steuergelder verschwendet. Die Kosten von ELENA über 10 Jahre Entwicklung und ein Jahr Betrieb belaufen sich auf viele Milliarden Euro.

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1Kg
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/2552-20111209-elena-daten-werden-geloescht.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/2552-20111209-elena-daten-werden-geloescht.htm
Tags: #ELENA #BSI #BfDI #DSB #Datenpannen #skandale #Arbeitnehmerdatenschutz #ZentraleDatenbanken
Erstellt: 2011-12-09 08:24:33
Aufrufe: 2434

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis