banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Facebook Bitmessage
01.04.2012 Super-Überwachung in Großbritannien?

Email and web use 'to be monitored' under new laws

Nachdem 2008 nach einem öffentlichen Aufschrei der Empörung ähnliche Pläne fallen gelassen wurden, sollen nun sämtliche E-Mails und Telefonate in Großbritannien überwacht werden.
Die Regierung will in der Lage sein, Anrufe, Emails, SMS und Website-Besuche von jedermann in Großbritannien zu überwachen. Internet-Firmen werden verpflichtet, dem Geheimdienst GCHQ Zugriff in Echtzeit auf die Kommunikation zu geben.
Nick Pickles, Leiter der Big Brother Watch Campaign Gruppe sieht darin "einen beispiellosen Schritt Großbritanniens zur Übernahme der gleichen Art der Überwachung wie in China und dem Iran".
"Das ist ein absoluter Angriff auf die Privatsphäre im Internet und es ist keineswegs klar, das es tatsächlich zur Verbesserung der öffentlichen Sicherheit sein wird, während es erhebliche Kosten für Internet-Unternehmen bringen wird", sagte er.

Mehr dazu bei http://www.chiemgau24.de/nachrichten/internet/internet-branchenverband-regierung-arbeitet-ueberwachungsprogramm-2261829.html
und http://www.bbc.co.uk/news/uk-politics-17576745

Alle Artikel zu

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1PJ
Tags: Ueberwachung, Vorratsdatenspeicherung, Polizei, Geheimdienste, Grossbritannien
Erstellt: 2012-04-01 19:27:41
Aufrufe: 636

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis