banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
16.04.2012 Drei oder fünf Minuten für Abweichler

Kritik an Regelung für Rederecht im Bundestag

Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt von den Grünen setzt sich weiter für das bestehende Recht der Abgeordnete ein auch mit abweichender Meinung zu Wort kommen. "Dass Parlamentarier die Gelegenheit bekommen, fünf Minuten lang eine von der Mehrheit ihrer Fraktionen abweichende Meinung vorzutragen, entspricht der vom Grundgesetz gebotenen Freiheit der Abgeordneten".

Künftig sollen nur diejenigen Parlamentarier im Plenum das Wort erhalten, die von den Fraktionen dazu bestimmt wurden. Abgeordnete mit abweichenden Meinungen dürfte der Bundestagspräsident dann nur noch ausnahmsweise und höchstens 3 Minuten lang reden lassen. Auch dazu bedarf es der Rücksprache mit den Fraktionen.

Mehr dazu bei http://www.zeit.de/news/2012-04/16/bundestag-weiter-kritik-an-regelung-fuer-rederecht-im-bundestag-16070202
und http://news.feed-reader.net/2410-bundestag.html

Anmerkung: "Die Abgeordneten sind nur ihrem Gewissen verantwortlich" steht im Grundgesetz. Woher kennen die Fraktionsvorsitzenden denn "präventiv" beim Aufstellen der Rednerliste den Inhalt des Gewissens ihrer KollegenInnen?

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1Qb
Tags: Meinungsfreiheit, Gewissenfreiheit, Informationsfreiheit, Demokratie, Grundrechte
Erstellt: 2012-04-16 07:03:17
Aufrufe: 23326

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis