DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
201207 Warum wir gegen Nazis sind...

Besuch im KZ Sachsenhausen

Mit Freunden aus NRW haben wir am Tag nach dem Attentat auf Hitler die Gedenkstätte des KZ Sachsenhausen besucht.

Wir haben uns gefreut, dass wir nicht allein waren. Täglich wird die Gedenkstätte von ca. 5000 meist jungen Menschen besucht. Wir konnten diverse europäische Sprachen in den Gruppen heraushören, die über das Gelände geführt werden.

Unsere Eindrücke haben wir hier in einer Bilderauswahl dokumentiert.

Besonders schockiert hat uns, dass im Sommer 1992 Neo-Nazis einen Brandanschlag auf das KZ durchgeführt haben. Dabei wurden die Baracken 38 und 39 schwer beschädigt.

Interessant war auch die in dem Spielfilm "Die Fälscher" nachgestellten Szenen, in denen KZ Insassen gezwungen wurden englische Pfund zu fälschen, um dem Reich dringend benötige Devisen zu beschaffen.


Kategorie[25]: Schule ohne Militär Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1Tx
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/3032-201207-warum-wir-gegen-nazis-sind.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/3032-201207-warum-wir-gegen-nazis-sind.htm
Tags: #Aktivitaet #Gedenkstaette #KZ #Sachsenhausen #Terror #Mord #Verbrechen #Neo-Nazis #Faschismus #Folter
Erstellt: 2012-07-23 17:27:47
Aufrufe: 1620

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft