DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
12.08.2012 INDECT auch in den USA

USA installieren flächendeckende Video-Überwachung

Aus von Anonymous gehackten Emails des Sicherheitsunternehmens Stratfor wird offenbar, dass die US-Geheimdienste in den vergangenen Jahren eine flächendeckende Video-Überwachung in den USA installiert haben. Businessinsider schreibt darüber:

“Ehemalige hochrangige Geheimdienst-Mitarbeiter haben ein detailliertes Überwachungssystem gebaut, welches viel genauer als die moderne Gesichtserkennung ist. Es wurde von der amerikanischen Öffentlichkeit unbemerkt errichtet, wie aus den von Anonymous gehackten Emails hervorgeht. Im Sekundentakt werden Daten auf Überwachungs-Stationen in den größeren Städten aufgenommen. Die Daten werden dann verschlüsselt an ein festungsähnliches Zentrum übermittelt, welches sich an einem geheimen Ort befindet. Dort wird es gemeinsam mit anderen Daten aggregiert. Das Unternehmen ist Teil des TrapWire Programms. Es wurde vom Unternehmen Abraxas entwickelt, welches im Norden von Virgina seinen Sitz hat und in dem viele ehemalige Mitarbeiter aus der Elite der US-Geheimdienste beschäftigt sind.”

Zusätzlich werden die Videobeobachtungen mit Informationen aus sozialen Netzwerken abgeglichen. Das ähnelt "unserem" EU Projekt INDECT.

Mehr dazu bei http://www.businessinsider.com/trapwire-everything-you-need-to-know-2012-8
und http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/08/11/geheime-operation-trapwire-usa-installieren-flaechendeckende-video-ueberwachung/

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1U8
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/3066-20120812-indect-auch-in-den-usa.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/3066-20120812-indect-auch-in-den-usa.htm
Tags: #Indect #USA #EU #Ueberwachung #Polizei #Geheimdienste #Biometrie #Geodaten #Datenpannen #skandale
Erstellt: 2012-08-12 08:02:09
Aufrufe: 987

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis