banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Facebook Bitmessage
30.08.2012 Übergangsfrist läuft morgen ab

Umstellung Listenprivileg muss abgeschlossen sein

Nach dem 31.8.2012 kann sich keine Firma mehr auf die Übergangsfristen der Datenschutznovellen von 2009 berufen. Vor allem die alte Regelung zum Listenprivileg, die die Erhebung, Speicherung und vor allem Nutzung von Adressdaten sehr "freizügig" gestaltete ist dann Geschichte.

Firmen sollte genau prüfen woher ihre Adressdatenbestände stammen. Unrechtmäßig verwendete  Datenbestände können datenschutzrechtliche Folgen bis zu Abmahnungen und bei systematischer Anwendung auch Bußgeldverfahren durch die Datenschutzbeauftragten zur Folge haben.

In Verträgen muss künftig deutlich hervorgehoben werden, wenn eine Firma die Einwilligung für eine Nutzung oder Übermittlung der Daten beansprucht.

Mehr dazu bei http://www.ra-maas.de/2012/08/29/datenschutz-umstellung-listenprivileg-muss-abgeschlossen-sein/
und http://www.welt.de/newsticker/news3/article108881770/Weitergabe-von-Kundendaten-nicht-mehr-ohne-Zustimmung-moeglich.html

Alle Artikel zu

 

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1UF
Tags: Datenschutz, TKG, Verbraucherdatenschutz, Datenpannen, skandale
Erstellt: 2012-08-30 07:18:34
Aufrufe: 585

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis