banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
31.12.2012 CCC entdeckt Kant im Chaos

"Gegen Technik für Überwachung und Zensur, für den kreativen Umgang mit digitalen Lebensräumen"

Am Sonntag ging der 29C3 mit  6000 Besuchern zu Ende. Der Chaos Computer Clubs freut sich über den Zustrom und 800 Neuaufnahmen.  Neben den Enthüllungen über die Überwachung ganzer Bevölkerungsgruppen waren das die Themen:

  • Stilometrie, dabei analysierten man in Internet-Foren Mitteilungen anonymer Nutzer und konnte bis zu 80% von ihnen an Sprach-/Stilmustern identifizieren.
  • Mit der Software  Anonymouth lässt sich das verhindern.
  • Die Tor-Technik, die im Iran und in Syrien von mehreren zehntausend Menschen genutzt wird, um unerkannt bloggen zu können.
  • Das Horror-Szenario einer ständigen Überwachung aus der Luft wurde mit kleinen Quadcopter, die leise durch die Gänge schwebten, demonstriert. Die  Drohnen-Technik und die Möglichkeit von Überwachungsdrohnen bei der Polizei macht besorgt.

Mehr dazu bei http://www.ad-hoc-news.de/hacker-kongress-entdeckt-kant-im-chaos--/de/News/24897551

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1YJ
Tags: Ueberwachung, 29c3, ccc, Anonymisierung, Verschluesselung, Informationsfreiheit
Erstellt: 2012-12-31 10:48:35
Aufrufe: 515

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis