banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
19.01.2013 Grüne setzen sich für Linke ein

Schutz vor Geheimdienst-Überwachung: Grüne setzen sich für Linke ein

25 Bundestagsabgeordnete der Linkspartei werden z. Zt. vom Bundesamt für Verfassungsschutz beobachtet. Die Linke hat diesen unhaltbaren Zustand bereits mehrfach erfolglos im Bundestag angesprochen. Nun fordern auch die Grünen in einem Antrag, dass der Verfassungsschutz nur dann Material über Abgeordnete sammeln darf, wenn dies vorab von einem parlamentarischen Gremium genehmigt wurde. Sie sehen in dem derzeitigen Vorgehen eine Verletzung der Chancengleichheit der Parteien.

Mehr dazu bei http://taz.de/Schutz-vor-Geheimdienst-Ueberwachung/!109312/

Update 23.1.13: Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich will künftig nur(?) noch die "extremistischen" Teile der Partei beobachten. Das sind die Kommunistische Plattform mit 1250 Mitgliedern, die Sozialistische Linke (800 Personen), das Marxistische Forum (300 Personen), die AG Cuba Si (400 Personen) und die Antikapitalistische Linke, deren Gründungsaufruf 1700 Personen unterschrieben.

Im Bundestag betrifft das dann statt jetzt 27 nur noch die 3 die Linke-Abgeordneten Gesine Lötzsch, Christine Buchholz und Nicole Gohlk.

Mehr dazu bei http://www.tagesspiegel.de/politik/ueberwachung-von-abgeordneten-verfassungsschutz-will-nur-noch-extreme-linke-beobachten/7672076.html

Alle Artikel zu

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1Zh
Tags: Ueberwachung, Linke, Gruene, Polizei, Geheimdienste, Grundrechte, Datenpannen, skandale
Erstellt: 2013-01-19 08:44:11
Aufrufe: 435

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis