banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
31.01.2013 Kein "Verschlimmbesserungsgesetz"

Schwarz-Gelb versagt beim Datenschutz

Wir haben mit unserer Kampagne gegen das "Verschlimmbesserungsgesetz" Erfolg gehabt.

In einer Pressemitteilung begrüßt Jan Korte, Die Linke, die Verschiebung der für kommenden Freitag vorgesehenen 1. Lesung des Beschäftigtendatenschutzgesetzes.

"Das schwarz-gelbe Kasperletheater beim Beschäftigtendatenschutz muss ein Ende haben. Die Verschiebung ist ein Erfolg der massiven Proteste von Gewerkschaften, Datenschützern, Opposition und Zehntausenden Arbeitnehmern. Die Regierung muss begreifen, dass niemand dieses Arbeitnehmerüberwachungsgesetz will und es jetzt endgültig begraben", erklärt Jan Korte, Mitglied im Vorstand der Fraktion DIE LINKE, zur erneuten Verschiebung der Abstimmung über den Gesetzentwurf der Bundesregierung zum Beschäftigtendatenschutz. Korte weiter:

"Der Gesetzentwurf der Bundesregierung ist grundsätzlich verkorkst und wird sich auch mit einigen Nachbesserungen nicht mehr retten lassen. Die Koalition ist in Sachen Datenschutz im Allgemeinen und Beschäftigtendatenschutz im Besonderen einfach unfähig. Der Entwurf selbst, wie auch das Verfahren zur Einbringung, zeugt vom Dilettantismus der Bundesregierung. Wir brauchen einen kompletten Neustart für einen Datenschutz am Arbeitsplatz, der diesen Namen auch verdient. Ich gehe davon aus, dass Schwarz-Gelb trotz anderslautender Ankündigungen in dieser Legislaturperiode keinen weiteren Versuch unternehmen und stattdessen bestrebt sein wird, dieses Thema aus dem Wahlkampf rauszuhalten. Das wäre zumindest im Interesse der Beschäftigten. Denn besser gar kein Gesetz als dieses."
 
 
Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1ZA
Tags: Arbeitnehmerdatenschutz, Videoueberwachung, Privatsphaere, Datenschutz
Erstellt: 2013-01-31 10:13:45
Aufrufe: 472

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis