06.02.2013 Anti-Videobündnis plant Aktionen

Pressestimmen zum Bündnis gegen Videoüberwachung von Versammlungen

Die Pressemitteilung vom vergangenen Montag hat sich in diversen Meldungen und Interviews mit Beteiligten aus dem Bündnis niedergeschlagen.

Bürgerrechtsorganisationen, Gewerkschaften, Linke und Grüne haben das „Berliner Forum für Versammlungsfreiheit" gegründet und wollen die Verabschiedung des Gesetzes zur „Leitung des Polizeieinsatzes bei Versammlungen unter freiem Himmel“ verhindern. Das Bündnis hat für den 25. Februar eine Podiumsdiskussion in der Humboldt-Universität angekündigt, sowie verschiedene Kunstaktionen und auch Demonstrationen.

Interviews:

Berichte:


Alle Artikel zu


Kategorie[26]: Verbraucher- & ArbeitnehmerInnen-Datenschutz Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1ZT
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/3400-20130206-anti-videobuendnis-plant-aktionen.htm
Link im Tor-Netzwerk: http://a6pdp5vmmw4zm5tifrc3qo2pyz7mvnk4zzimpesnckvzinubzmioddad.onion/de/articles/3400-20130206-anti-videobuendnis-plant-aktionen.htm
Tags: #Versammlungsrecht #presse #Meinungsfreiheit #Videoueberwachung #Datenpannen #skandale
Erstellt: 2013-02-07 07:35:52
Aufrufe: 1852

Kommentar abgeben

Für eine weitere vertrauliche Kommunikation empfehlen wir, unter dem Kommentartext einen Verweis auf einen sicheren Messenger, wie Session, Bitmessage, o.ä. anzugeben.
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots zu verhindern.

Wir im Web2.0


Diaspora Mastodon Twitter Youtube Tumblr Flickr FsA Wikipedia Facebook Bitmessage FsA Song


Impressum  Datenschutz  Sitemap