banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
24.03.2013 Keine Kampfdrohnen!

Presseerklärung zur Veröffentlichung des Appells „Keine Kampfdrohnen!“

+++ Sperrfrist zur Veröffentlichung nicht vor dem 24. März 2013 +++

Zahlreiche Friedens- und Bürgerrechtsgruppen wenden sich zum heutigen Beginn der bundesweiten Ostermarschaktionen mit einem gemeinsamen Appell gegen die Etablierung von Drohnen bei Kriegseinsätzen, zur Überwachung und Unterdrückung. Der Appell “Keine Kampfdrohnen!” richtet sich an Bundesregierung und Bundestag und fordert dazu auf, weder bewaffnete Drohnen anzuschaffen noch in deren Forschung und Entwicklung weiter zu investieren.

Anfang März trafen sich Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Friedens- und Bürgerrechtsbewegungen in Hannover, um über ein gemeinsames Vorgehen gegen die Ausrüstung der Bundeswehr mit unbemannten, bewaffneten Drohnen (sog. Kampfdrohnen) zu beraten. Anlass dazu gaben die in letzter Zeit sich häufenden Überlegungen aus Regierungskreisen zur Anschaffung dieser neuen Waffen.

Daraus hervor ging der bundesweite Appell “Keine Kampfdrohnen!”, der bereits zum jetzigen Veröffentlichungszeitpunkt von rund 80 Gruppen, Verbänden und Initiativen in der Bundesrepublik mitgetragen wird1. Das breite Bündnis besteht aus Organisationen der Friedens- und Bürgerrechtsbewegung, Kirchengruppen und Gewerkschaften sowie Bürgerinitiativen.

Die Kampagne zielt auf die Aufklärung der Bevölkerung über die Gefahren, die durch die Aufrüstung mit Kampfdrohnen und Aufklärungsdrohnen verbunden sind und fordert konkret von Bundesregierung und Bundestag den “Irrweg” der Anschaffung und Produktion bewaffneter Drohnen sowie die diesbezügliche Forschung und Entwicklung aufzugeben und sich für ein weltweites Verbot und die völkerrechtliche Ächtung dieser Waffen einzusetzen. Zudem wird sich das Bündnis um eine stärkere Zusammenarbeit und Vernetzung mit anderen Gruppen auf internationaler Ebene bemühen.

Das Bündnis ruft ab sofort zur namentlichen Unterstützung des Appells auf und stellt dafür Unterschriftenlisten2 bereit.

Auf dem Internetportal

www.drohnen-kampagne.de

werden zudem die zusätzliche Möglichkeit einer Online-Unterstützung des Appells3 sowie Informationen und Materialien zum Thema Drohnen angeboten.

1 http://drohnen-kampagne.de/appell-keine-kampfdrohnen/unterstutzergruppen/
2 http://drohnen-kampagne.de/files/2013/03/Unterschriftenliste3-Keine-Kampfdrohnen.pdf
3 http://drohnen-kampagne.de/appell-keine-kampfdrohnen/unterstutzen/

Presseansprechpartner finden sich bei jeder der diesen Appell unterstützenden Gruppen.

Zum Appell: http://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/3485-20130324-appell-keine-kampfdrohnen.htm

Unser Flyer zum Thema "Keine Drohnen für Krieg und Überwachung"

Die Erstunterstützer des Appells

  1. Aachener Friedenspreis e.V.
  2. AKF – Arbeitskreis für Friedenspolitik
  3. AK Rüstungskonversion
  4. Aktion Freiheit statt Angst e.V., Berlin
  5. Antikriegshaus Sievershausen
  6. Arbeitsgemeinschaft Frieden Trier
  7. Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung, OG Hannover
  8. attac Berlin
  9. attac Magdeburg
  10. attac Tübingen
  11. Berliner Arbeitskreis Uran-Munition
  12. Berliner Bündnis Schule ohne Militär
  13. Brandenburg – Berliner Initiative für Zivilklausel gegen Rüstungs- und Militärforschung
  14. Bremer Friedensforum
  15. Bremische Stiftung Rüstungskonversion und Friedensforschung
  16. Bundesausschuss Friedensratschlag
  17. Bündnis für die Zukunft Hannover
  18. Bürgerinitiative gegen Fluglärm, Bodenlärm und Umweltverschmutzung e.V.
  19. BI OFFENe HEIDe
  20. CCC – Chaos Computer Club e.V.
  21. CODEPINK Germany
  22. Coop Antikriegscafe Berlin
  23. Deutscher Freidenker-Verband
  24. Deutscher Friedensrat e.V.
  25. DFG-VK Bundesverband
  26. DFG-VK Bremen
  27. DFG-VK Hamburg
  28. DFG-VK Kiel
  29. digitalcourage e.V.
  30. Digitale Gesellschaft e.V.
  31. Dortmunder Friedensforum
  32. Emder Friedensforum
  33. Essener Friedensforum
  34. FIfF – Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e.V.
  35. FIW Friedensinitiative Berlin-Wilmersdorf
  36. Forum Friedenspsychologie e.V.
  37. Frauen wagen Frieden
  38. Friedensbüro Hannover e.V.
  39. Friedensforum Duisburg
  40. Friedensinitiative Köln Sülz/Klettenberg
  41. Friedenskreis Castrop-Rauxel
  42. Friedenskreis Lübeck/Herzogtum Lauenburg
  43. Friedensplenum Tübingen/Antikriegsbündnis
  44. Friedenswerkstatt Kiel
  45. GBM – Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde e. V.
  46. GEW-Ausschuss für Friedenserziehung (GEW-Hamburg)
  47. Gruppen der Berliner Friedenskoordination
  48. Hiroshima-Arbeitsgemeinschaft Kiel
  49. IALANA – Juristen und Juristinnen gegen ABC-Waffen – Für gewaltfreie Friedensgestaltung
  50. IFFF-WILPF – Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit
  51. ILMR – Internationale Liga für Menschenrechte
  52. IMI e.V. – Informationsstelle Militarisierung
  53. Informationsstelle für Friedensarbeit – Meckenheim (Information Bureau for Peace Work)
  54. Initiative “Kein Militär mehr”
  55. Initiative Nordbremer Bürger gegen den Krieg
  56. Initiative gegen Waffen vom Bodensee
  57. IPPNW Deutschland – Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkriegs Ärzte in sozialer Verantwortung e.V.
  58. IPPNW – AK Süd-Nord
  59. IPPNW – Regionalgruppe Hamburg
  60. Kasseler Friedensforum
  61. Kölner Friedensforum
  62. Kooperation für den Frieden
  63. Komitee für Grundrechte und Demokratie
  64. Kriwi – Unterstützung internationaler Kommunikation kritischer WissenschaftlerInnen und IngenieurInnen e.V.
  65. Landesverband Berlin im Deutschen Freidenker-Verband e.V.
  66. Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus
  67. Mütter gegen den Krieg Berlin-Brandenburg
  68. NaturFreunde Deutschlands
  69. NatWiss – NaturwissenschafterInnen-Initiative Verantwortung für Frieden und Zukunftsfähigkeit
  70. Occupy Hamburg
  71. Ökumenische Aktion Ohne Rüstung Leben
  72. Ökumenisches Zentrum für Friedens-, Umwelt- und Eine-Welt-Arbeit e.V.
  73. Offene Arbeit Erfurt, Basisgemeinde des Evang. Kirchenkreises Erfurt
  74. Ostermarsch Rhein Ruhr Komitee
  75. pax-christi-Bistumsstelle Mainz
  76. pax christi München
  77. PPF – Pädagoginnen und Pädagogen für den Frieden
  78. RAV – Republikanischer Anwältinnen- und Anwälteverein
  79. RüstungsInformationsBüro Freiburg – RIB e.V.
  80. Thüringer Friedenskoordination/Aktionskreis für Frieden e.V.
  81. VVN-BdA – Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschisten
  82. VVN-BdA Landesvereinigung NRW, Kreisvereinigung Düsseldorf
  83. Würselener Initiative für den Frieden
  84. ZAA Zusammenarbeitsausschuss der Friedensbewegung Schleswig Holstein

Unser Flyer über Drohnen "Keine Drohnen für Krieg und Überwachung"

 


Kategorie[18]: Pressemitteilungen Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/22k
Tags: Presseerklaerung, Appell, Kampfdrohnen, Drohnen, Krieg, Militaer, Bundeswehr, Frieden, Zivilklausel, Ruestung, Ostermarsch
Erstellt: 2013-03-22 10:05:16
Aufrufe: 1257

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis