banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
02.04.2013 Arabischen Frühling begrüßen = 18 Jahre Haft

Call for Ethiopia journalist Eskinder Nega to be released

Der unabhängige äthiopische Journalist und Blogger Eskinder Nega wurde in seinem Land mit Hilfe der Anti-Terror-Gesetze zu einer 18-jährigen Haftstrafe verurteilt. Unabhängige Experten aus vier Kontinenten von Freedom Now sehen in dem Verfahren seine Rechten auf freie Meinungsäußerung und ein faires Verfahren verletzt. Die Inhaftierung ist eine Reaktion auf Online-Artikel und öffentliche Reden über den arabischen Frühling und die möglichen Auswirkungen solcher Bewegungen für die politische Lage in Äthiopien. Er wurde im September 2011 ohne Anklage oder Zugang zu einem Anwalt verhaftet. Es war das achte Mal in seiner 20-jährigen Karriere als unabhängiger Journalist und Verleger, dass die äthiopische Regierung hat Herr Nega festgenommen hat.

Mehr dazu bei http://bikyanews.com/86748/un-calls-for-ethiopia-journalist-eskinder-nega-to-be-released/

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/22H
Tags: Informationsfreiheit, Aethiopien, Versammlungsrecht, Menschenrechte, Zensur
Erstellt: 2013-04-02 08:21:15
Aufrufe: 590

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis