banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
04.05.2013 Bolivien wirft USAID raus

Bolivien verweist USAID des Landes

Boliviens Präsident Evo Morales hat die Entscheidung seiner Regierung bekanntgegeben, die US-Entwicklungshilfeagentur USAID des Landes zu verweisen.

Ávalos, langjähriger Vorsitzender von Boliviens Landarbeiterbewegung CSUTCB spricht davon, dass USAID "doch nur Projekte umgesetzt mit dem Ziel, die gesellschaftlichen Gruppen gegeneinander auszuspielen". Unmittelbar nach der Wahl von Evo Morales zum Präsidenten Ende 2005 hatte USAID Millionengelder auf die von Morales-Gegnern kontrollierten Verwaltungsbezirk-Präfekturen umgeleitet.

Mehr dazu bei http://amerika21.de/2013/05/82708/bolivien-usaid-morales

Alle Artikel zu


Kommentar: RE: 20130504 Bolivien wirft USAID raus

Ja, die sind mir auch aufgefallen, als ich vor einigen Jahren in Jamaika rumgefahren bin. Plötzlich habe ich einige Tausend Meter Stacheldrahtzaun an der Nordküste (genau gegenüber von Cuba) gesehen. Am Tor stand auch USAID dran. Der Regenwald war dort so dicht, dass die wohl kaum Landwirtschaft betrieben haben. Das war eindeutig eine Lauschstation.

Karl, 04.05.2013 13:53


 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/23S
Tags: Abschiebung, Einmischung, USA, Bolivien, soziale Netzwerke, Frieden
Erstellt: 2013-05-04 09:20:30
Aufrufe: 461

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis