banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
18.06.2013 Gipfelteilnehmer überwachen sich gegenseitig

Briten spähten G20-Gipfelteilnehmer aus

Die letzten Schranken fallen - nun überwachen die Geheimdienste weltweit nicht nur die Facebook-Einträge von Lieschen Müller aus Lüdenscheid sondern auch sie belauschen sich bei ihren Gipfeltreffen und bauen sich "Honey Pots" zum einfacheren abhören.

Aus den Veröffentlichungen des Whistleblowers Edgar Snowden geht hervor, dass der britische Geheimdienst beim G8-Gipfels 2009 in Nordirland die Teilnehmer ausgespäht habe. So seien Computer überwacht und Telefonanrufe abgehört worden und einige Delegationen seien auch dazu gebracht worden, Internetcafés zu nutzen, die zuvor vom Geheimdienst entsprechend präpariert wurden, um den E-Mail-Verkehr überwachen und Passwörter erbeuten zu können.

Mehr dazu bei http://www.focus.de/politik/ausland/abhoerdienst-gchq-britische-spione-bespitzelten-g-20-gipfelteilnehmer_aid_1016943.html
und http://www.berliner-zeitung.de/politik/britischer-geheimdienst-gchq-lauschangriff-in-echtzeit,10808018,23385238.html

Anmerkung: Ziel dieser Spionage waren auch die "langjährigen Verbündeten". So viel zu den "Freunden" und "Alliierten". Auf der Obama Demo wurden wir von einem US Sender im Interview mehrmals gefragt, ob es denn richtig sei mit den USA einen "Alliierten" zu kritisieren. Sie haben es einfach nicht verstanden, dass 1. Kritik erlaubt sein muss und 2. die NSA seit Jahren bei uns Wirtschafts- (und auch Politik-) Spionage betreibt - so weit geht die "Freundschaft" wohl nicht.

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/25A
Tags: #Ueberwachung #GB #USA #NSA #Polizei #Geheimdienste #Datenpannen #skandale
Erstellt: 2013-06-18 07:34:26
Aufrufe: 472

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis