DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
08.07.2013 Gabriel fordert Ermittlungen gegen Geheimdienste

Was Karlsruhe darf und wo die Länder tätig werden müssen

Der SPD-Parteivorsitzende hat die Bundesanwaltschaft zu Ermittlungen gegen die amerikanischen und britischen Geheimdienste aufgefordert. Die darf aber nur strafrechtliche Ermittlungen wegen sogenannter Staatsschutzdelikte aufnehmen, also bei Spionage- oder Terrorismusverdacht. Das trifft sicher auf as Ausspähen der EU Zentrale und ihrer Vertretung in Washington zu.

Das Abhören, also das unbefugte Abgreifen privater Verbindungsdaten nach Paragraf 202 a des Strafgesetzbuchesist dagegen Ländersache.

Fazit ist, dass bisher weder die Bundesanwaltschaft noch eine der Staatsanwaltschaften der Länder ein Ermittlungsverfahren eingeleitet hat.

Mehr dazu bei http://www.fr-online.de/politik/vorratsdatenspeicherung-was-karlsruhe-darf,1472596,23617024.html

Alle Artikel zu


Kommentar: Wir duplizieren hier einen Leserbrief zu einem anderen Artikel, weil er auch dieses Verhalten auf wundersame Weise erklärt ...

 RE: 20130701 BRD - Bananen Republik Deutschland

Das mit der Bananen-Republik ist nach völkerrechtlichem Abkommen so richtig. Bis zum Jahre 1955 herrschte Besatzungsrecht, danach verpflichtete sich die Bundesrepublik in einem nur für sie geltenden Zusatzabkommen zum Nato-Truppenstatut 1963 zu einer engen Zusammenarbeit und zum Austausch aller relevanten Informationen mit den Geheimdiensten der Westmächte. 1968 wurde dies im Rahmen der Verabschiedung des G 10-Gesetzes, das die Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs durch deutsche Behörden regelte, noch einmal bestätigt. Dieses Abkommen wurde bei den 6+2 Verhandlungen 1990 nicht angetastet und gilt weiter, nun für die Bewohner beider deutschen Staaten.

Jochen, 07.07.2013 10:42


 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/26u
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/3725-20130708-gabriel-fordert-ermittlungen-gegen-geheimdienste.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/3725-20130708-gabriel-fordert-ermittlungen-gegen-geheimdienste.htm
Tags: #Ueberwachung #NSA #USA #Eu #Bundesanwaltschaft #SPD #Gabriel #Geheimdienste #Grundrechte #Datenpannen #skandale
Erstellt: 2013-07-08 07:22:43
Aufrufe: 534

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis