banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
20.07.2013 Hundert Dollar für Abschuss einer Drohne

Erklärt Deer Trail Drohnen für vogelfrei? - Hilf dir selbst, so hilft dir Gott

Ab Anfang August will der Gemeinderat von Deer Trail, im US-Bundesstaat Colorado die Jagd auf unbemannte Fluggeräte (UAV) freigeben. Wer eine Jagdlizenz für 25$ sein eigen nennt, darf dann Drohnen über seinem Land abschießen. Haben diese ein Hoheitskennzeichen der US-Regierung, so will die Gemeinde dem Jäger 100 US-Dollar zahlen.

Hintergrund der Regelung ist die Tatsache, dass auch die Polizei Drohnen über zivilem US-Territorium einsetzen.

Mehr dazu bei http://www.golem.de/news/ueberwachung-erklaert-deer-field-drohnen-fuer-vogelfrei-1307-100471.html

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/26R
Tags: Drohnen, USA, Jagdfreigabe, Ueberwachung, Menschenrechte
Erstellt: 2013-07-20 08:30:23
Aufrufe: 435

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis