banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
07.09.2013 Freiheit statt Angst Demo in Berlin

Freiheit statt Angst Demo am 07.09.2013 in Berlin

Die Arbeitsgruppe Polizei & Geheimdienste in Aktion Freiheit statt Angst war bei der Demo dabei und hat die Stimmung mit nach Hause gebracht:
Wir müssen was ändern! ... und wir können was ändern!

Zwei Wochen vor der Bundestagswahl haben wir den Politikern gezeigt, dass Informationsfreiheit und Privatsphäre uns wichtig sind.

Wir wollen nicht dulden, dass private Unternehmen, Geheimdienste und ganze Staaten sich unser Leben aneignen und daraus beliebige Schlüsse über unser Privatleben, unser Kaufverhalten und unsere politischen Ansichten ziehen!

 

Die Katze auf dem Transparent hat schon die richtigen Schlüsse gezogen und wird das komerzielle Internet gegen Open Source tauschen.

Viele weitere Bilder von dem tollen Event gibt es hier http://www.flickr.com/photos/freiheitstattangst/


Wir dokumentieren hier den Aufruf des Bündnis:

Aufruf zur Großdemonstration “Freiheit statt Angst” 2013 in Berlin

Ein breites gesellschaftliches Bündnis ruft zur Demonstration für Freiheitsrechte, für einen modernen Datenschutz und für ein freies Internet auf: Am Samstag, 7. September 2013, protestiert das Bündnis unter dem Motto “Freiheit statt Angst” in Berlin für eine offene Gesellschaft und gegen den ausufernden Überwachungswahn.

Die Überwachung greift um sich.
Vorratsdatenspeicherung, Prism, Tempora, Drohnen, Bestandsdatenauskunft, elektronische Gesundheitskarte: Die Überwachung unseres Lebens  wird immer lückenloser. Der Staat und die Wirtschaft rastern uns, werten  uns aus und dringen immer mehr in unsere Privatsphäre ein.

Der Gläserne Bürger wird Realität.
Immer mehr Informationen verfeinern das Bild, das sich Staat und Wirtschaft über jeden Einzelnen machen. Neben Telefondaten, Internetdaten, Bewegungsdaten und Gesundheitsdaten werden auch Daten aus sozialen Netzwerken, Arbeitnehmerdaten,  Volkszählungsdaten, Geodaten sowie politische und biometrische Daten zwangsweise erhoben und zentral gespeichert. Das Missbrauchspotential wächst täglich mit jeder neuen Datensammlung.

FsA Demo Berlin 2010


Datenberge gefährden unsere Sicherheit.
Die einschüchternde Überwachung der gesamten Bevölkerung schafft keinen Schutz vor Kriminalität, kostet aber zig Millionen von Euro. Die Überwachung stellt alle Bürgerinnen und Bürger unter Generalverdacht – die Unschuldsvermutung wird zunehmend zu einem Lippenbekenntnis aus vergangener Zeit. Überwachungsstrukturen und Datenberge sind missbrauchsanfällig und bilden ein Sicherheitsrisiko.

Massenüberwachung gefährdet die freie Gesellschaft.
Wer sich ständig überwacht und beobachtet fühlt, kann sich nicht mehr unbefangen bewegen und freizügig seine Rechte ausüben. Überwachung schadet nicht nur Minderheiten und jedem Einzelnen von uns, sondern behindert auch massiv die Arbeit und das Engagement von Privatpersonen und Organisationen der Zivilgesellschaft. Überwachung, Misstrauen und Angst erzeugen schrittweise eine Gesellschaft unkritischer Bürger und Bürgerinnen, die “nichts zu verbergen” haben, und dem Staat gegenüber – zur vermeintlichen Gewährleistung einer totalen Sicherheit – gehorsam ihre Freiheitsrechte aufgeben. Eine solche Gesellschaft wollen wir nicht!

Deswegen gehen wir auf die Straße!
Wir wollen eine freie, demokratische  und offene Gesellschaft. Solch eine Gesellschaft kann ohne private Räume und ungehinderte Kommunikation nicht existieren. Wir streiten für ein  freies Internet, ohne Diskriminierung einzelner Inhalte und für den Schutz der Meinungs- und  Pressefreiheit im Internet weltweit. Unsere Privatsphäre ist unabdingbarer Bestandteil unserer menschlichen Würde – und zwar in allen Lebensbereichen. Wir fordern ein Ende des  Überwachungswahns und werden wir am Samstag, den 7. September 2013 unter dem Motto “Freiheit statt Angst – Stoppt den Überwachungswahn!” durch Berlin ziehen. Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger auf, an der Demo teilzunehmen! Die Politiker und Konzernlenker sollen sehen, dass wir bereit sind, für unsere Freiheit auf die Straße zu gehen.
 
Mehr Infos auf der Webseite des Bündnis blog.freiheitstattangst.de

Musik zur Demo

“Lauschangriff” – Der Sampler zur “Freiheit-statt-Angst”-Demo

 
 

 

Zur “Freiheit statt Angst”-Demo gibt es nun auch den Sampler “Lauschangriff” mit überwachungskritischen Songs verschiedener Genres, der hier bei den Machern frei heruntergeladen werden kann.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kommentar: RE: 20130907 Freiheit statt Angst Demo in Berlin
holidays are over? no, they are begining with "freedom, not fear! "
Klaus-Dieter, 29.08.2013 16:12
RE: 20130907 Freiheit statt Angst Demo in Berlin
Liebe Mitstreiter,
"Die Überwachung greift um sich".
Das tut sie definitiv nicht, ebensowenig, wie die Gewalt um sich greift. Überwachung und Gewalt sind keine handelnden Subjekte, sondern Mitel zum Zweck, die von konkreten Personen angewendet werden.
Nur mal so als Hinweis. Ich ärgere mich schon täglich, wenn "der DAX mit xxx plus oder minus aus dem Handel geht", obwohl ihn noch niemand je dabei gesehen hat. Bis Samstag Jochen, 04.09.2013 23:38
 RE: 20130907 Freiheit statt Angst Demo in Berlin
Vielen Dank den Organisatoren für die gelungene Großdemo auf dem Alex heute.
Detlef,  07.09.2013 19:28


Kategorie[27]: Polizei&Geheimdienste Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/27m
Tags: #Aktivitaet #FsaMitteilung #Demo #FreiheitstattAngst #Berlin #Polizei #Geheimdienste #Militaer #Drohnen #Indect #PRISM #Tempora #Ueberwachung #Bestandsdaten #BDA #Vorratsdatenspeicherung #Datenschutz
Erstellt: 2013-08-03 11:25:25
Aufrufe: 14663

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis