banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Facebook Bitmessage
05.08.2013 De-Mail wegen PRISM & Co. ein Lacher

Sicherheitsinitiative sieht De-Mail wegen PRISM & Co. skeptisch

Nach dem Wissen um die Abhörskandale wie PRISM, Tempora oder XKeyscore hat die Nationale Initiative für Informations- und Internetsicherheit e.V. (NIFIS) ihre Vorbehalte gegen die "stückchenweise Verschlüsselung" von DE-Mail noch einmal zum Ausdruck gebracht. Der NIFIS-Vorsitzender Dr. Thomas Lapp bezeichnete De-Mail als „offenes Scheunentor“ für Geheimdienste.

Mehr dazu bei http://www.haufe.de/recht/datenschutz/sicherheitsinitiative-sieht-de-mail-wegen-prism-co-skeptisch_224_191736.html

und

Die Daten deutscher Online-Shopper landen bei NSA

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar sagte gegenüber der "Welt". dass  auch Onlinekäufer in Deutschland von den Daten-Sammelaktionen der US-Geheimdienste betroffen sind. Es könne "als sicher gelten, dass die von Unternehmen erhobenen Daten und Profile auch bei staatlichen Stellen landen oder von diesen zumindest abgerufen werden können."

Mehr dazu bei http://www.donaukurier.de/nachrichten/wirtschaft/D-USA-Geheimdienste-Sicherheit-Datenschutz-Justiz-Handel-Schaar-Daten-deutscher-Online-Shopper-landen-bei-NSA;art154664,2799912

Alle Artikel zu

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar befürchtet, dass auch Onlinekäufer in Deutschland von den Daten-Sammelaktionen der US-Geheimdienste betroffen sind. Angesichts der NSA-Enthüllungen könne es "als sicher gelten, dass die von Unternehmen erhobenen Daten und Profile auch bei staatlichen Stellen landen oder von diesen zumindest abgerufen werden können", sagte Schaar der "Welt".

Schaar: Daten deutscher Online-Shopper landen bei NSA - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/nachrichten/wirtschaft/D-USA-Geheimdienste-Sicherheit-Datenschutz-Justiz-Handel-Schaar-Daten-deutscher-Online-Shopper-landen-bei-NSA;art154664,2799912#2058531528
Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar befürchtet, dass auch Onlinekäufer in Deutschland von den Daten-Sammelaktionen der US-Geheimdienste betroffen sind. Angesichts der NSA-Enthüllungen könne es "als sicher gelten, dass die von Unternehmen erhobenen Daten und Profile auch bei staatlichen Stellen landen oder von diesen zumindest abgerufen werden können", sagte Schaar der "Welt".

Schaar: Daten deutscher Online-Shopper landen bei NSA - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/nachrichten/wirtschaft/D-USA-Geheimdienste-Sicherheit-Datenschutz-Justiz-Handel-Schaar-Daten-deutscher-Online-Shopper-landen-bei-NSA;art154664,2799912#2058531528


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/27q
Tags: Ueberwachung, USA, PRISM, Tempora, Geheimdienste, Verbraucherdatenschutz, Buergerportal, DE-Mail, Scoring, Datenpannen, skandale
Erstellt: 2013-08-05 08:12:13
Aufrufe: 580

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis