banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Facebook Bitmessage
20.08.2013 Pressefreiheit ade

"Guardian" musste Festplatten zerstören

2 Mitarbeiter des britischen Geheimdienstes GCHQ waren gestern im Gebäude der britischen Zeitung und haben die Zerstörung von Festplatten überwacht auf denen die Dokumente von Edward Snowden gewesen sind. Dies sei einer der "bizarrsten Augenblicke" in der langen Geschichte des "Guardian" gewesen, schrieb Chefredakteur Alan Rusbridger.

Mehr dazu bei http://www.tagesschau.de/ausland/guardian-gchq102.html

Anmerkung: Worin unterscheiden sich jetzt die "Spezialkräfte" in London von denen die in Moskau die Büros von Bürgerrechtlern überfallen und Computer und Festplatten "beschlagnahmen"?

Alle Artikel zu


Kommentar: RE: 20130820 Pressefreiheit ade

Ich bin inzwischen ernsthaft entsetzt und seit Beginn der Enthuellungen fast paralysiert. Seit Jahren habe ich selten so wenig gebloggt, wie seit kurzem, obwohl man eigentlich sooo viel dazu schreiben koennte. Ganz einfach, weil mir manchmal die Worte fehlen. Und das Schlimmste ist: ich beginne, das Vertrauen in den Staat zu verlieren...

Und ich beginne mich zu fragen: Wie konnte es nur soweit kommen? Warum haben wir das als Bevoelkerung zugelassen?

I., 20.08.2013  12:17


RE. RE: 20130820 Pressefreiheit ade

liebe(r) I !

Das gleiche hat man sich nach 1945 gefragt; da gab es sogar ein Buch :"Wie konnte es geschehen", .. ich habe es.

klausdieter, 20.08.2013  14:12


 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/27X
Tags: Ueberwachung, GB, Tempora, Prism, Guardian, Pressefreiheit, Geheimdienste, Informationsfreiheit, Datenpannen, skandale
Erstellt: 2013-08-20 08:08:43
Aufrufe: 464

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis