DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
26.10.2013 Stop watching us Demonstrationen

#StopWatchingUs – Jetzt erst recht – more than ever – 26. Oktober – Bundesweit

Update 26.10.13 : Tausende "Stop watching us" Demonstranten forderten in Washington schärfere Kontrollen sowie eine umfassende Aufklärung über den Umfang der NSA-Spähprogramme. Sie übergaben eine entsprechende Petition mit mehr als 575.000 Unterschriften an den US-Kongress.

Auch Edward Snowden hatte zu der Demo aufgerufen. Nun sei es an der Zeit, dass die Regierung von ihren Bürgern lerne und der Überwachung von Telefon- und Internetdaten ein Ende setze, so veröffentlichte die Bürgerrechtsorganisation ACLU seinen Aufruf..

Auch in Deutschland wurde erfolgreich in vielen Städten demonstriert, wie hier mit schönen Bildern zu sehen ist
http://voiceofrussia.com/news/2013_10_26/photo-Stop-Watching-Us-in-Europe-Germans-protest-against-surveillance-in-Cologne-8259/
und http://www.fabiankeil.de/blog-surrogat/2013/10/26/dritte-stop-watching-us-cologne-demo.html

 

 

 


Aufruf:

Bis jetzt sind bereits #StopWatchingUs Demonstrationen angemeldet in den Städten HeidelbergKölnLübeckMichelstadt - Leipzig - München -

Machen wir mehr daraus! - Macht mit!

Die Berichterstattung über die ausufernde weltweite Überwachung reißt nicht ab. Es werden immer tiefgreifendere Überwachungssysteme bekannt. Der Zusammenarbeit zwischen den In- und Auslandsgeheimdiensten weltweit sind keine Grenzen gesetzt und niemand kann genau beurteilen, wie weit dieser Überwachungsapparat schon in unsere Privatsphäre und Grundrechte eingedrungen ist.

Auch an der verschlüsselten Kommunikation besteht großes Interesse von den Geheimdiensten. Einige Sicherheitskonzepte sind längst unterwandert worden, dabei sind den Geheimdiensten anscheinend alle Mittel recht. Es werden Schlupflöcher (Backdoor) in die Systeme eingebaut, gezielt Sicherheitslücken ausgenutzt oder es wird gezielt versucht Firmen zu kaufen.

Nachrichten, die noch nicht entschlüsselt werden können, werden gespeichert und mit dem Fortschreiten der Technik erhofft man sich, auch diese Informationen in Zukunft entschlüsseln zu können.

Natürlich sind die Grundfeste der Verschlüsselung noch nicht gänzlich zerstört, aber wenn wir unseren Protest nicht weiter fortführen, legitimeren wir das Voranschreiten des Überwachungswahns.

Daher ruft #StopWatchingUs erneut bundesweit zu Protesten auf!

Die Kampagne "Stop watching us" wurde von der Mozilla Foundation ins Leben gerufen, viele weitere Organisationen wie die Electronic Frontier Foundation, die American Civil Liberties Union oder das Center for Democracy and Technology haben sich ihr angeschlossen.

Samstag, 26.10.2013 – alle Städte findet Ihr wieder auf Demonstrare.de

Weiterlesen auf http://stopwatchingus.org/
und http://www.heise.de/newsticker/meldung/PRISM-und-Tempora-Demonstrationen-gegen-Internet-Ueberwachung-am-26-Oktober-1984335.html
und http://www.ksta.de/koeln/-stopwatchingus-koeln-demonstration-gegen-ueberwachung,15187530,24756004.html


Kategorie[27]: Polizei&Geheimdienste Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/29T
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/3922-20131026-stop-watching-us-demonstrationen.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/3922-20131026-stop-watching-us-demonstrationen.htm
Tags: #StopWatchingUs #Jetzterstrecht #Demo #Aktivitaet #FsaMitteilung #Ueberwachung #Geheimdienste #NSA #BND
Erstellt: 2013-10-14 07:02:36
Aufrufe: 9461

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis