banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
21.10.2013 Bundeswehr auf Job-Messe gestört

"Bundeswehr Tatort" bei Mercedes Benz sicher abgesperrt

Heute am 20. Oktober 2013 fand die 5. Job-Messe Berlin in der Mercedes-Benz-Welt am Salzufer 1 in Berlin-Charlottenburg statt. Auf der Messe war auch die Bundeswehr mit einem Informationsstand vertreten. Eine Gruppe AntimilitaristInnen wollte die Bundeswehr nicht ungestört ihre Propaganda verbreiten lassen.

Deshalb wurde der Stand als Tatort von der antimilitaristischen Spurensicherung mit einem rot-weißen Band abgesperrt. Mit Schutzanzug, Mundschutz, Schutzhaube und Schuhüberziehern ausgerüstet wurde Beweismaterial – militaristische Propagandabroschüren und Flyer – sichergestellt und vom Tatort entfernt. Es wurden an die BesucherInnen auch Flugblätter verteilt, in denen auf die Rolle der Bundeswehr aufmerksam gemacht wurde. Außerdem gab es Durchsagen zur Aktion per Megafon.

Nach kurzer Zeit kam der Sicherheitsdienst der Veranstalter hinzu und wollte die Aktion beenden. Der Aktivist mit dem Megafon wurde vom Sicherheitspersonal aus dem Autohaus gedrängt, daraufhin verließen alle AktivistInnen gemeinsam das Mercedes-Gelände. Zu Personalienfeststellungen kam es nicht.

lizenziert unter einer Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen Creative Commons-Lizenz

Weitere Fotos der Aktion gibt es im Originalbeitrag


Kategorie[25]: Schule ohne Militär Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2ab
Tags: Bundeswehr, Job-Messe, Militaer, Aktion, FsaMitteilung, Schule ohne Militaer, Ausbildung, Frieden
Erstellt: 2013-10-21 17:19:17
Aufrufe: 2405

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis