banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Facebook Bitmessage
28.10.2013 Gemeinsamer Appell an das brasilianische Parlament

Das Internet in Brasilien braucht ein eindeutiges "Marco Civil"-Gesetz!

Zusammen mit 27 anderen europäischen Bürgerrechtsorganisationen hat Aktion Freiheit statt Angst an das brasilianische Parlament und die Regierung appelliert, das Marco Civil Gesetz in seiner ursprünglichen und eindeutigen Form zu verabschieden.
 
Damit unterstützen wir die Präsidentin Brasiliens, Dilma Rousseff, die nach den Enthüllungen über massive illegale Bespitzelung der Menschen weltweit und auch in Brasilien, das Gesetz für Freiheiten im Internet möglichst schnell durch das Parlament  bringen will.

Das Internet in Brasilien braucht ein eindeutiges "Marco Civil"-Gesetz!

Das "Marco Civil da Internet" ist ein bemerkenswert fortschrittlicher Gesetzestext, der das Internet und die Online-Grundrechte in Brasilien schützt. Das Gesetz wurde durch eine beispiellose gemeinsame Anstrengung mit Beteiligung der Bürger ausgearbeitet. Es steckt seit 3 Jahren im Parlament fest und steht unter starkem Druck durch die Industrielobby –vor allem die Telekom-Lobby.
 
Die jüngsten Enthüllungen der massiven illegalen Bespitzelung der Menschen weltweit sowie von Unternehmen wie Petrobras durch die USAbewegten die Präsidentin Brasiliens, Dilma Rousseff, das "Marco Civil" im Parlament im Eilverfahren wieder auf den Weg zu bringen.
 
Das "Marco Civil" garantiert Netzneutralität, den Schutz der Privatsphäre und die Freiheit zu Online-Veröffentlichungen und ist jetzt mehr denn je notwendig. Wenn es angenommen wird, kann es vorbildlich zeigen, was die Bürger und ihre Vertreter in allen Ländern gemeinsam tun können, um die Entwicklung eines freien und offenen Internet zu ermöglichen und die Online-Freiheiten zu schützen.
 
Eine Veränderung des Textes durch Unternehmensvertreter, etwa bei der Frage des Urheberrechts (Art. 15 Abs. 2), würde den Text seiner Bedeutung entleeren.
 
Bestimmungen zum Schutz der Privatsphäre und die Verhinderung von Überwachung sollten hinzugefügt werden, und alle Maßnahmen, die sich schädlich auf die Möglichkeiten der Bürger zur Zusammenarbeit auf internationaler Ebene auswirken könnten, sollten entfernt werden.
 
Wir ermutigen die Menschen in Brasilien und die Mitglieder des Parlaments zur schnellen Annahme eines kompromisslosen "Marco Civil", im Einklang mit seinem ursprünglichen Geist, frei vom Einfluss der Konzerne zu erarbeiten; das würde wirkliche Online-Freiheiten garantieren.
 
Sie können auf unsere Unterstützung zählen, da ein solches Gesetz von globaler Bedeutung für das Internet wäre!
 
Unterzeichner:

Signatories:

 

Der Originaltext des Briefs:

A Internet necessita de um "Marco Civil" irredutível no Brasil!
 
O  "Marco Civil da Internet" é um texto legislativo marcadamente progressita para proteger a internet e os direitos fundamentais em território digital no Brasil. Foi redigido num processo colaborativo de cidadãos sem precedentes. Mas nos últimos 3 anos permaneceu suspenso no Parlamento, sob intensa pressão do lobby da indústria – sobretudo empresas de telecomunicações.
 
As recentes revelações de espionagem em massa levada a cabo pelos EUA sobre cidadãos do mundo inteiro, bem como companhias como a Petrobrás, urgiram Dilma Roussef, a presidente do Brasil, a trazer o "Marco Civil" de volta à agenda do Parlamento, num procedimento de urgência.
 
O "Marco Civil", garantindo a Neutralidade na Rede, protegendo a privacidade e a liberdade de publicação online, é mais necessário que nunca antes. Se adotado, esta lei será um modelo do que os cidadãos e os seus representantes em todos os países podem conseguir juntos para permitir o desenvolvimento de uma Internet livre e aberta e para proteger as liberdades online.
 
Uma apropriação corporativista do texto como nas questões de direitos autorais (2º parágrafo do 15º artigo) esvaziaria na prática o significado do texto.
 
Deveriam ser adicionados provisionamentos direcionados à proteção da privacidade e à prevenção da vigilância e todas as medidas que colocam em risco a possibilidade dos cidadãos colaborarem à escala internacional deveriam ser removidas
 
Encorajamos os cidadãos Brasileiros e os seus Parlamentares a que trabalhem juntos na adoção célere de um "Marco Civil" irredutível, consistente com o seu espírito inicial, livre de influências corporativas, e que assegure verdadeiramente as liberdades online.
 
Podem contar com o nosso apoio pois tal lei seria de importância global para a Internet!
 
Os subscritores: ... siehe oben
 
Der Gesetzestext des Marco Civil http://marcocivil.org.br/
 


Kategorie[27]: Polizei&Geheimdienste Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2aq
Tags: FsaMitteilung, Aktivitaet, Appell, Brasilien, Parlament, Regierung, Marco Civil, Internet, Freiheit, EU, La Quadrature du net, Ueberwachung
Erstellt: 2013-10-28 13:08:26
Aufrufe: 2368

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis