banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Facebook Bitmessage
16.11.2013 BND am DE-CIX und NSA im Regierungsnetz

BND soll weitgehenden Zugriff auf Internetverkehr in Deutschland haben

und

Deutschland vergibt Aufträge an US-Spionagefirma

Am deutschen Internet-Knotenpunkt De-Cix in Frankfurt am Main klinkt sich der Bundesnachrichtendienst (BND) in Datenverbindungen. Dies "darf" er nur weil auch dort der Verkehr (logischerweise) einen "Auslandsanteil" enthält, denn der BND ist ja der Auslandsgeheimdienst. Damit der BND das "darf" hat ihm der britische GCHQ geholfen: "Wir haben den BND in seinem Werben für eine Reform oder Neu-Interpretation der sehr restriktiven Überwachungsgesetze in Deutschland unterstützt."

Mehr dazu bei http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/bnd-soll-sich-zugriff-auf-internetverkehr-verschafft-haben-a-933333.html

Auch sonst kennt Deutschland keine Einschränkungen bei "illegalen Spielchen". Mehr als 100 Aufträge haben deutsche Ministerien nach einer Untersuchung von Süddeutscher Zeitung und NDR in den vergangenen 5 Jahren an deutsche Tochterfirmen der Computer Sciences Corporation (CSC), einer NSA-nahen US Firma, vergeben, allein 2009 für mehr als 25 Mio. Euro.

So erhielt die CSC verrückterweise sicherheitskritische Aufträge für das regierungsinterne Kommunikationsnetz, "unterstützte" das Justizministerium bei der Einführung der "elektronischen Akte" und war bei e-Pass und bei DE-Mail beteiligt.

Welch "ehrbare" Gentlemen man da alimentiert sieht man auch daran, dass eine Tochter der CSC 2004 an der Entführung des deutschen Staatsbürgers Khaled el-Masri nach Afghanistan verwickelt war.

Mehr dazu bei http://www.sueddeutsche.de/politik/csc-konzern-deutschland-vergibt-auftraege-an-us-spionagefirma-1.1820085
und ganz im Detail auf der neuen Webseite von SZ und NDR http://www.geheimerkrieg.de/

Alle Artikel zu


Kommentar: RE: 20131116 BND am DE-CIX und NSA im Regierungsnetz

ist das noch Dummheit, oder schon ?Hochverrat? ? (s. Wirtschaftsspionage kostet uns 50 Milliarden)

no very well, 19.11.13 23:12


 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2b3
Tags: Polizei, CSC, NSA, BND, Zusammenarbeit, DE-CIX, Geheimdienste, Datenschutz, Datensicherheit, DE-Mail, Verschluesselung, Trojaner
Erstellt: 2013-11-16 10:11:10
Aufrufe: 704

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis