banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
25.11.2013 Rüstungsforschung trotz Zivilklausel

US-Militär lässt an deutschen Unis forschen

"Bessere Sprengwirkung" - "höhere Auflösung von Drohnenkameras - "Ökosprengstoff" - präzisionsgelenkte Munition - usw.

Mindestens 22 deutsche Hochschulen und Forschungsinstitute haben in den vergangenen Jahren aus dem Haushalt des US-Verteidigungsministeriums Förderung in Höhe von mehr als zehn Millionen Dollar bekommen. Darunter sind sogar einige, die sich durch Zivilklauseln in ihren Hochschulgrundordnungen verpflichtet haben, keine Forschung für militärische Einrichtungen durchzuführen, so z.B. die Münchner Ludwigs-Maximilians Universität und die Uni in Marburg.

Mehr dazu bei http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-11/us-verteiditungsministerium-militaer-forschung-foerderung-deutsche-hochschulen
und  http://www.tagesschau.de/inland/usmilitaershochschulen100.html
und http://www.sueddeutsche.de/politik/geheimer-krieg-us-militaer-finanziert-deutsche-forscher-1.1826649
und http://www.zeit.de/news/2013-11/25/hochschulen-medien-millionenauftraege-des-us-militaers-fuer-deutsche-hochschulen-25085404

Anmerkung: Wie schwer es ist, selbst in den öffentlichen Verwaltungen deutscher Forschungsinstitute, genaueres über die Geldgeber und Hintergründe der Forschungsinhalte zu erfahren, zeigt die Untersuchung des FIfF (s. Rüstungsforschung in Deutschland).
Die ASten der Berliner und Brandenburger Unis und Fachhochschulen treffen sich im Bündnis für Zivilklauseln, (in der Semesterzeit) jeden 2. Freitag, 16h, im Rudi Dutschke Plenarium beim AStA der TU Berlin (s. https://bbzivilklausel.wordpress.com/).

 Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2bi
Tags: Ruestungsforschung, Zivilklausel, USA, Militaer, Universitaeten, FhG, Zensur, Informationsfreiheit, Buendnis, AStA
Erstellt: 2013-11-25 07:18:11
Aufrufe: 543

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis