DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
09.12.2013 LKA-Beamte und BR-Journalist abgehört

Monatelange Abhöraktion nach "Hören-Sagen"-Beschuldigung

Ein Informant hatte gegenüber der Münchner Staatsanwaltschaft behauptet, 2 Polizisten hätten mit Hilfe eines BR Reporters Informationen aus dem Verfahren der Hypo Alpe Adria gegen die BayernLB verkaufen wollen, ein Vorwurf, der sich als falsch erwies. „Für die Anordnung von Telefonüberwachung und Observation genügte der Staatsanwaltschaft München I wohl eine Aussage vom Hören-Sagen“, heißt es in einem am Wochenende auf der Internetseite des BR veröffentlichten Artikel.

Die Telefonüberwachung war vom Bundeskriminalamt (BKA) vorgenommen worden und jedes Wort am Telefon wurde zwei Monate lang genau protokolliert.

Mehr dazu bei http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.hypo-alpe-adria-fall-lka-beamte-und-br-journalist-abgehoert-verfahren-eingestellt.eb3089c7-13f2-4a93-9f89-7c6641c6d2ca.html

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2bT
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4038-20131209-lka-beamte-und-br-journalist-abgehoert.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/4038-20131209-lka-beamte-und-br-journalist-abgehoert.htm
Tags: #Polizei #Journalist #BayerischerRundfunk #BR #AlpeAdria #Geheimdienste #BKA #Lauschangriff #Ueberwachung
Erstellt: 2013-12-09 08:53:50
Aufrufe: 1075

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft