banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
25.12.2013 Wissen um Privatheit schwindet

Britischer Sender zeigt Weihnachtsansprache von Snowden

"Ein Kind, das heute geboren wird, hat überhaupt keine Vorstellungen von Privatheit mehr. Es wird niemals wissen, was es bedeutet, einen privaten, unbeachteten Moment zu haben und einen Gedanken zu teilen, der nicht analysiert wird", sind einige der Worte, die Edward Snowden in seiner Weihnachtsansprache auf dem brtischen Channel4 sprach.

In einem Interview hatte Snowden kürzlich berichtet, dass er bereits 2009 Vorgesetzte erstmals auf Missstände hingewiesen hatte. Während eines Aufenthalts auf einem Lauschposten in Japan habe er angeregt, ein Zwei-Mann-System für Administrator-Zugänge einzuführen. Damit wäre sein massenhaftes Kopieren von Daten nicht mehr möglich gewesen.

Mehr dazu bei http://www.spiegel.de/politik/ausland/edward-snowden-will-nsa-vorgesetzte-auf-missstaende-hingewiesen-haben-a-940783.html

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2cu
Tags: Bankdaten, Snowden, USA, NSA, PRISM, Tempora, Videoangriff, Lauschangriff, Ueberwachung
Erstellt: 2013-12-25 09:59:35
Aufrufe: 406

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis