banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
29.12.2013 Bürgerrechte in Japan ade

Schutz vor Bürgerrechtlern und anderen Terroristen

Das Gesetz zum Schutz von Staatsgeheimnissen will Japans Ministerpräsident Shinzo Abe in dieser Woche durch das Oberhaus peitschen. Die Zeitung „Kochi Shimbun“ folgert: „Die Geschichte lehrt uns, welcher Weg von einer geschlossenen Gesellschaft eingeschlagen wird, die die Freiheit der Rede mit harten Strafen unterdrückt – es ist der Weg in den Überwachungs- oder in den Polizeistaat.“

„Terroristen“ sind in dem Gesetz zum Schutz von Staatsgeheimnissen wie in der Zeit des Nationalismus der dreißiger Jahre alle Andersdenkende. Damals endete dies mit der Abschaffung der noch jungen Demokratie.

Wer Geheimnisse oder Informationen über Missstände weitergibt, kann nach dem neuen Gesetz mit bis zu zehn Jahren Haft bestraft werden. Wer solche Informationen veröffentlicht, also auch Journalisten, der muss mit bis zu fünf Jahren Haft rechnen.

Mehr dazu bei http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/asien/japanische-sicherheitspolitik-schutz-vor-buergerrechtlern-und-anderen-terroristen-12689697.html

Anmerkung: Fukushima? Ist da mal was schief gegangen?

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2cy
Tags: Whistleblowing, Japan, Zensur, Informationsfreiheit, Anonymisierung, Meinungsfreiheit, Internetsperren, Bankdaten, NSA, PRISM, Tempora, Lauschangriff, Ueberwachung, Versammlungsrecht
Erstellt: 2013-12-29 12:42:14
Aufrufe: 504

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis