DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
01.01.2014 NSA verwanzt online bestellte Computer

Maßgeschneiderte Operationen, "Tailored Access Operations", TAO durch NSA Spezialisten

Eine Spezialeinheit der NSA, die Tailored Access Operations (TAO) schiebt Besuchern von Facebook, Yahoo und anderen populären Seiten heimlich Schadcode unter und fängt Lieferungen von Computern oder anderen Geräten an Zielpersonen ab, wenn diese sich etwas online bestellt haben, um Schadsoftware, wie Wanzen einzubauen und dann erst an den Empfänger zu schicken. 

Die TAOs fangen auch Absturzberichte von Windows-Systemen an Microsoft ab und schließen daraus auf die Schwächen in den Computern von Zielpersonen. Auch die angesehenen Enterprise-Server von Blackberry sind vor ihnen nicht sicher.

Auch an Informationen über das Netzwerkmanagement des Sea-Me-We-4-Unterwasserkabelsystemsvon Europa nach Afrika und Asien sind TAO-Agenten gelangt und sie konnten auch die angeblich "unknackbaren" Netzwerke etwa der mexikanischen Sicherheitsbehörden und der Erdölorganisation Opec in Wien hacken.

Mehr dazu bei http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2013-12/nsa-hackereinheit-tao
und http://www.sueddeutsche.de/politik/internet-ueberwachung-nsa-spaeht-datenkabel-von-europa-nach-asien-aus-1.1852326

Alle Artikel zu


Kommentar: RE: 20140101 NSA verwanzt online bestellte Computer

NSA-Überwachung - Abgefangene und manipulierte Hardware wohl auch in Deutschland
... Aus neuen Informationen geht hervor, dass die NSA auch in Südkorea, China und Deutschland in "Lieferketten" eingreift und dafür in diesen Ländern in bestimmten Unternehmen Agenten platziert hat, die diesen Zugriff ermöglichen - eventuell ohne Wissen dieser Unternehmen. Es gibt aber auch Hinweise darauf, dass einige Firmen mit der NSA kooperieren, um die Überwachung zu ermöglichen. ... (s. http://www.gamestar.de/hardware/news/internet/3079212/nsa_ueberwachung.html )

Jochen, 14.10.2014 14:14


 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2cD
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4082-20140101-nsa-verwanzt-online-bestellte-computer.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/4082-20140101-nsa-verwanzt-online-bestellte-computer.htm
Tags: #NSA #Unterseekabel #Opec #Erdoel #TAO #TailoredOperations #PRISM #Tempora #Verschluesselung #Geheimdienste #Lauschangriff #Ueberwachung
Erstellt: 2014-01-01 10:53:31
Aufrufe: 1199

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft