banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
04.01.2014 Offensive für Kampfdrohnen

Kampdrohnen: Gegenoffensive von Bundesregierung und Bundeswehr?

Kaum vereidigt - wird der Koalitionsvertrag ausgehöhlt

In Stellungnahmen und Interviews äußern sich derzeit Vertreter von Bundesregierung und Bundeswehr zur Frage der Anschaffung und des Einsatzes von Kampfdrohnen durch Deutschland.

Tenor: Deutschland solle Kampfdrohnen anschaffen, da es sich dabei um eine "neutrale" Waffe handele, man eine "Schutzverantwortung" für die Soldaten habe und das Ganze bloß eine ethische Frage (nämlich der Regelung ihres Einsatzes) sei.

Unklar, aber nicht ausgeschlossen ist dabei, ob es sich möglicherweise um eine konzertierte Aktion von Bundeswehr und schwarz-roter Regierung handelt.

Einige Beispiele für die veröffentlichten Stellungnahmen Forderung des Bundeswehrverbands: Kampfdrohnen sollen Soldaten im Einsatz schützen <http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/forderung-des-bundeswehrverbands-kampfdrohnen-sollen-soldaten-im-einsatz-schuetzen-/9277230.html> (Handelsblatt, 2.1.2014)

Bundeswehr: Militärexperte fordert klare Regeln für Kampfdrohnen <http://www.deutschlandradiokultur.de/bundeswehr-militaerexperte-fordert-klare-regeln-fuer.1008.de.html?dram:article_id=273541> (Deutschlandradio Kultur, 2.1.14)

Hellmut Königshaus: Durch Kampfdrohnen sind deutsche Soldaten besser geschützt <http://german.ruvr.ru/2014_01_03/Hellmut-Konigshaus-Durch-Kampfdrohnen-sind-deutsche-Soldaten-besser-geschutzt-7685/> (Stimme Russlands, 3.1.14) (selbst die "Stimme Russlands" - die übrigens seit kurzem im Berliner Äther nicht mehr zu hören ist - wird von dieser Propaganda also nicht verschont, obwohl sie sich ansonsten eher kritisch zu den Drohneneinsätzen geäußert hat, vgl. Drohnen: Krieg außerhalb des Gesetzes <http://german.ruvr.ru/2014_01_03/Die-Drohnen-Krieg-au-erhalb-des-Gesetzes-6331/>)

Ganz so sicher scheint sich die Regierung ihrer Sache aber nicht zu sein, wie die folgende Meldung zeigt:

Von der Leyen in Afghanistan: Bloß keine Drohnen-Fotos <http://www.deutschlandfunk.de/von-der-leyen-in-afghanistan-bloss-keine-drohnen-fotos.720.de.html?dram:article_id=272909> (DLF, 23.12.13)

Scheinbar will sie erst einmal die Reaktionen in der Öffentlichkeit abwarten.


 

Die Rüstung ist der Arzt des Kapitals.
Der Krieg sitzt im Wartezimmer.
Der Nächste bitte, sagt der Arzt.

P. Maiwald


Siehe zu Drohnen auch

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2cK
Tags: Militaer, Bundeswehr, Leyen, Werbung, Drohnen, Friedenserziehung, Menschenrechte
Erstellt: 2014-01-04 09:35:51
Aufrufe: 14484

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis