banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Facebook Bitmessage
11.02.2014 Cryptoparty zum SID14

Anonym und sicher im Internet - Cryptoparty

Wie in den letzten Jahren wollen wir auch an diesem Safer Internet Day (SID14) wieder eine Veranstaltung (nicht nur) für Jugendliche anbieten, in der wir die Gefahren für unsere Daten durch staatliche Überwachung und den Datenhunger der Wirtschaft aufzeigen und gemeinsam nach Alternativen suchen.

Am Safer Internet Day, am Di, 11.2.2014 ab 19h
im Antikriegscafé COOP, Rochstr. 3, 10178 Berlin, Nähe Alexanderplatz
Geodaten: N52.5238, E13.4073 Auf Karte anzeigen

Nachdem wir in den ersten 40 Minuten die Gefahren gesammelt haben, wollen wir den zweiten Teil als Cryptoparty gestalten und gemeinsam ganz konkrete Probleme anpacken. Wir wollen unsere Laptops sicherer machen, also bringt eure PCs mit,

  • Mailverschlüsselung (z.B. Thunderbird mit Enigmail)
  • BitMessage als Alternative zu den alten Mailprotokollen
  • Retroshare (verschlüsselte Kommunikation und serverloses Filesharing)
  • Tor und Jondo (anonymes Surfen)

 WLAN ist vorhanden.

Jede/r kann dem Datenhunger von Geheimdiensten und Werbewirtschaft ein Schnippchen schlagen!

Infos zum SID14 gibt es hier http://www.klicksafe.de/ueber-klicksafe/safer-internet-day/sid-2014/sid-veranstaltungen-2014/berlin-anonym-amp-sicher-im-internet-cryptoparty/


Update 12.02.2014:  Unsere Workshop Anonym&sicher im Internet hat zum 1. Mal als Cryptoparty stattgefunden.

Anlässlich des Safer Internet Days konnten wir Gäste begrüßen, die alle großes Interesse hatten, wie man seinen Rechner sicherer macht.

... und es hat allen Spaß gemacht und einige haben nach Nachschlag gefragt. Also werden wir das auf jeden Fall wiederholen, spätestens zur Engagementwoche (12.-20.9.2014).

Alle konnten am Ende ihre E-Mails verschlüsseln und kennen die Anwendungen Bitmessage und Retroshare. Das bedeutet, dass unsere Besucher jetzt fähiger als viele unserer Abgeordneten sind. Das traurige Ergebnis einer Umfrage von netzpolitik.org, wie man die Parteien oder Fraktionen in den Landtagen verschlüsselt anmailen könnte, zeigte wieder mal, dass diese noch nicht mal die Prinzipien verstehen, geschweige denn verschlüsselt mailen könnten. Siehe hier https://blog.fefe.de/?ts=ac0568b4


Kategorie[26]: Verbraucher- & ArbeitnehmerInnen-Datenschutz Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2dJ
Tags: FsaMitteilung, Aktivitaet, SID14, Safer Internet Day, Workshop, anonym, sicher, Verschluesselung, klicksafe, Enigmail, Thunderbird, Tor, Jondo, Retroshare, Bitmessage, WLAN
Erstellt: 2014-02-02 18:04:38
Aufrufe: 1156

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis