banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Betterplace Bitmessage Facebook
13.02.2014 Schüler- und Unistreik aktiv unterstützen

Schülerstreik unterstützen und Bundeswehr aus den Schulen vertreiben

Aktion Freiheit statt Angst hat als Bündnispartner von Schule ohne Militär die heutige Streikdemo der Berliner Schüler und Studenten unterstützt.

Schon am letzten Montag haben wir vor dem Besuch der Bundeswehr an der Potsdamer Coubertin Oberschule gewarnt, in dem wir den Schülern dieser Schule den Flyer "Bevor du unterschreibst" in die Hand drückten.

Darin wird mit einem Comic erläutert, was einem beim Job bei der Bundeswehr bevorsteht. Diesen Flyer haben wir auch heute früh vor der Bergius Oberschule in Friedenau verteilt, wo ebenfalls die Bundeswehr ihre Ideologie verstreuen wollte.

In beiden Fällen handelte es sich um 8. Klassen, d.h. hier sollen 14-16 jährige Jugendliche für den Dienst an der Waffe geworben oder zu der Überzeugung gebracht werden "unsere wirtschaftlichen Interessen müssten robust durchgesetzt" werden. Wir können dazu nur feststellen, dass die UN Kinderrechtskonvention das Werben von Minderjährigen verbietet.

Auch auf der heutigen Demo zum Refugee Schul- und Unistreik waren wir dabei und haben unsere Flyer verteilt.

Alle Artikel zu


Kommentar: RE. 20140213 Schüler- und Unistreik aktiv unterstützen

Kann man gegen diese Verletzung der UN-Konvention nicht klagen? Schließlich hat die BRD diese nach Jahren der Untätigkeit doch noch unterschrieben.

Bestrebungen der Bundeswehr bereits 16-jährige Jungen und Mädchen für Tauglichkeitsprüfungen der Bundeswehr zu gewinnen und anschließend Verträge als Zeitsoldaten mit diesen Jugendlichen abzuschließen sind ja nun nachweisbar. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bestätigte am 25. Januar im Handelsblatt, dass die Bundeswehr in den vergangenen drei Jahren mehr als 3000 minderjährige Soldaten rekrutiert hat. „Sie werden an der Waffe ausgebildet, aber nicht an der Waffe eingesetzt“, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums dem Handelsblatt.

Jochen, 15.02.2014  7:01


 RE: RE. 20140213 Schüler- und Unistreik aktiv unterstützen

Wie machen die das? Die Kinder dürfen nur "theoretisch zielen" aber die Waffe nicht in die Hand nehmen und abdrücken?

Bernd, 15.02.2014  14:56


 


Kategorie[25]: Schule ohne Militär Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2e8
Tags: Schule, Militaer, UN Kinderrechtskonvention, Drohnen, Friedenserziehung, Menschenrechte
Erstellt: 2014-02-13 18:29:20
Aufrufe: 794

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis